So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26220
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, Ich habe eine Frage. Ich engagiere mich

Kundenfrage

Guten Abend ,
Ich habe eine Frage im Bereich Strafrecht .
Ich engagiere mich ehrenamtlich in einer Elterninitiative- einen kleinen Waldkindergarten. Dort bin ich Vorstand, Mit meinen Vorstandskollegen verstehe ich mich gut ! Allerdings gibt es drei Mitglieder die uns nicht besonders wohlgesonnen sind und ständig uns in der Arbeit blockieren und Steine in den Weg legen . Bislang auszuhalten , aber gestern wurde über das Kontaltformular dieses Kindergartens mit meiner Email folgender Text verfasst : ich bin eine hinterhältige F... ( ich möchte das Wort nicht ausschreiben ) , diese Mail nutze ich nur für den Kindergarten und diese ist auch nur den Mitglieder bekannt . Ich bin zutiefst verletzt und schockiert , welche Handhabe habe ich ? Über die IP können wir den Absender ermitteln .Anzeige bei der Polizei? Welcher Straftatbestand liegt vor ?
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zum einen liegt in diesem Satz den Sie hier zitiert haben nach § 185 StGB einen Beleidigung Ihrer Person vor, da damit versucht werden sollte Sie in Ihrer Ehre herabzusetzen und zu verunglimpfen.

Wenn sich eine Person Zugang zu Ihrem Email Account verschafft hat, dann wäre des Weiteren nach § 202a StGB der Straftatbestand des Ausspähens von Daten verwirklicht.

Dazu müsste Ihr Email-account jedoch durch Passwort vor dem Zugriff Dritter geschützt sein.

Der richtige Weg wäre hier in der Tat einen Strafantrag bei der nächsten Polizeistation oder Staatsanwaltschaft zu erstatten. Dort wird dann von Amts wegen versucht werde den Täter zu ermitteln und strafrechtlich zu verfolgen.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Die Mail wurde " nur in das Kontaltformular eingesetzt , allerdings erscheint mir das auch als Missbrauch meiner Mail zu gelten ? Welcher Straftatbestand liegt da vor ?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

soweit kein Passwortschutz umgangen wurde sondern "nur" ein Einsetzen in das Kontaktformular vorliegt ist allein von einer Beleidigung auszugehen. Ein Ausspähen von Daten oder eine Urkundenfälschung liegen in diesem Falle der Identitätstäuschung nicht vor.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Monaten.

konnte ich Ihre Frage beantworten?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Über eine positive Bewertung meiner Arbeit würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz