So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6082
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich hatte bis vor 10 jahren eine Private Krankenversicherung.

Kundenfrage

Ich hatte bis vor 10 jahren eine Private Krankenversicherung. Ich war selbstständig und musste aufgrund niedrigem Einkommen die Krankenkasse kündigen. 10 Jahre hatte ich keine Kranlheit. Jetzt wurde ein Blasentumor bei mir festgestellt. Die gestzlichen Krankenkassen verweisen mich an die Privaten Krankenkassen Bezug nehmend eines Basistarifs, die privaten Krankenkassen möchten erst 24 Monate ( auch 48 Monate ) eine Nachzahlung, bevorich wieder aufgenommen werden kann. Für den zur Zeit befindlichen Zustand, dass ich mich einer Chemotherapie unterziehen muss und einer eventueller zweiten Blasen-OP ( die erste habe ich bezahlt ) möchte keine Krankenkasse eintreten. Ich muss darauf aufmerksam machen, dass meine Chancen zu überleben unter 50% liegen, da der Tumor auch Metasfasen in der Lunge verursacht hat. Kann ich die kommenden Chemotherapien nicht wahrnehmen, habe ich eine Lebenserwartung von unter 2 Jahren. Meine Frage lautet: wie komme ich am schnellsten und ohne Rückzahlungen , 24 oder 48 Monate in eine private Krankenkasse, die meinen akuten Fall übernimmt. Ich bin 64 Jahre alt.
Dieter J.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/h4>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Zunächst bedaure ich Ihren Gesundheitszustand und hoffe, dass sich für Sie zeitnah eine Lösung abzeichnet.

In Ihrem Fall könnte ein Anspruch auf Aufnahme in den Basistarif im Wege des Kontrahierungszwanges aus § 193 Abs. 5 S. 1 VVG ggü. der privaten Krankenversicherung bestehen.

Die Rückforderung der privaten Krankenversicherung für den "unversicherten" Zeitraum lässt sich jedoch regelmäßig nicht umgehen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-