So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5333
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Das alleinige Sorgerecht möchte ich erstmal nicht sie soll

Kundenfrage

Das alleinige Sorgerecht möchte ich erstmal nicht sie soll ja mit entscheiden. meine frage ist ja ob ich in diesem geschilderten Fall eine Chance habe das aufenthallsrecht zu bekommen.
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Gerne will ich Ihnen auch diese Frage noch beantworten.

Zuvor darf ich jedoch freundlich um Abgabe einer positiven Bewertung für die Bearbeitung in der anderen Fragebox bitten.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Habe sie bewertet.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Habe ich als Mann eine chance meine kinder zu bekommen. Aufenhaltsrecht.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Fragensteller,

sofern Sie verheiratet waren bzw. das gemeinsame Sorgerecht inne hatten, haben Sie natürlich ein Anrecht auf ein "ausgewogenes" Aufenthaltsrecht mit Ihren Kindern.

Dies zumal nach Ihrer Sachverhaltsschilderung die Kinder eine intensive Beziehung zu Ihnen haben.

Als Aufenthaltsbestimmungsrecht bezeichnet man das Recht, den räumlichen Aufenthaltsort für ein Kind zu bestimmen. Das in § 1631 BGB festgeschriebene Aufenthaltsbestimmungsrecht ist Teil des Sorgerechts und im Regelfall mit diesem verbunden. Bei gemeinsamem Sorgerecht der Eltern wird das Recht über die Aufenthaltsbestimmung daher ebenfalls gemeinsam ausgeübt. Leben die Eltern getrennt oder sind sie geschieden und üben sie weiterhin das Sorgerecht gemeinsam aus (gemeinsames Sorgerecht), wird die Aufenthaltsbestimmung zunächst ebenfalls weiterhin gemeinsam ausgeführt.

Ihre (Ex)Frau kann Ihnen daher nicht "diktieren", wann Sie die Kinder sehen können. Sofern keine gleichberechtigte Lösung bzgl. der Aufenthaltszeiten einvernehmlich festgelegt werden kann, wird dies das Familiengericht auf Antrag festlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Also wenn ich sie richtig verstehe ab ich eine chance das die kinder bei mir leben dürfen weil viele sagen das die kinder immer der mutter zugesprochen werden.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
wo muss man den sowas beantragen
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Fragensteller,

richtig. Dies kommt immer auf die persönlichen Verhältnisse an.

Auf Grundlage Ihrer Sachverhaltsschilderung kommen die Kinder aus geordneten Verhältnissen und haben zu Ihnen mindestens einen gleichen Bezug wie zu Ihrer Ex-Frau.

Dies wird das Familiengericht berücksichtigen.

Sofern mit Ihrer Frau keine einvernehmliche Lösung hergestellt werden kann, ist dieser Antrag beim Familiengericht (nebst entsprechender Begründung) zu stellen.

Gerne will ich Ihnen ein entsprechendes Muster für einen Antrag auf Beantragung des Aufenthaltsbestimmungsrecht übermitteln. Aufgrund des hiermit verbundenen Zeit- und Arbeitsaufwands erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Wenn Sie dieses annehmen, werde ich Ihnen zeitnah ein Muster für die Antragstellung übermitteln, welches Sie anpassen (Begründung wie in Ihrer ursprünglichen Sachverhaltsschilderung) und an das zuständige Familiengericht übersenden können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-