So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra.weichel.
ra.weichel
ra.weichel, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 317
Erfahrung:  Steuer- Straf- und Zivilrecht
95252382
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra.weichel ist jetzt online.

Was ist eigentlich, wenn man vom Arbeitsamt (berufliche

Kundenfrage

Was ist eigentlich, wenn man vom Arbeitsamt (berufliche Reha) eine Maßnahme bekommt aber die einen gar nicht liegt, also man kommt mit der Arbeitszeit nicht klar oder die Anforderungen entsprechen nicht den Wünschen, hat man dann eine Möglichkeit sich von dieser Maßnahme wieder abmelden zu lassen oder was ist, wenn man die Maßnahme nicht Antritt oder absolviert?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsucher,

Vielen Dank ***** ***** sich für eine anwaltliche Erstberatung zum Festpreis bei JustAnswer entschieden haben. Ihre Anfrage möchte ich auf Grundlage der von Ihnen mitgeteilten Informationen im Rahmen einer rechtlichen Ersteinschätzung wie folgt beantworten:

Soweit Sie die Maßnahme einfach abbrechen ist damit zu rechnen, dass Ihr Anspruch auf Übergangsgeld erlöscht. Ferner könnten Sie auch mit sog. Sanktionen belegt werden.

Die sog. Mitwirkungspflicht (=Teilnahme an der REHA-Maßnahme) besteht aber dann nicht, wenn ihre Erfüllung dem Betroffenen aus einem wichtigen Grund nicht zugemutet werden kann.

Die „bloße“ Tatsache, dass die Anforderungen nicht Ihren Wünschen entsprechen stellt kein geeigneter Grund dar, um die REHA-Maßnahme zu beenden. Insoweit müssten Sie ggf. medizinische Gründe anführen.

Sollten Sie keine Rückfragen haben, darf ich Sie bitten, Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung abzugeben (Bewertungssterne 3=5), damit die Beratung vom Portal geschlossen werden kann. Bitte beachten Sie auch, dass kostenlose Rechtsberatung in Deutschland grundsätzlich verboten ist.

Mit freundlichen Grüßen

(Weichel)

Rechtsanwalt

Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben die anwaltliche Beratung noch nicht bewertet.

Sie haben zu Ihren Fragen ausführliche Antworten erhalten, so dass diesseits kein Grund für die Verweigerung der Bewertung gesehen wird. Holen Sie die Bewertung bitte umgehend nach, damit die Beratung vom Portal geschlossen werden kann. Klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-