So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAWeidmann.
RAWeidmann
RAWeidmann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 187
Erfahrung:  Dipl. Jur.
78618188
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAWeidmann ist jetzt online.

Frage. Mein ehemaliger Auszubi fertigte zur Gesellenprüfung

Kundenfrage

Frage. Mein ehemaliger Auszubi fertigte zur Gesellenprüfung ein Tisch fuß für den eigengebrauch, dazu benötigte er 2 Wochen.
kann ich ihn die Ferigungszeit und Material berechnen ?
Vielen dank ***** *****
M.C.F.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAWeidmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage auf dem Gebiet des Mietrechts. Ich bin Rechtsanwalt Weidmann und nehme hierzu gerne Stellung:

1. Die Berechnung der Materialkosten scheitert an § 14 Absatz 1 Nr. 3 BBiG. Als Ausbilder sind Sie verpflichtet dem Auszubildenden die Werkzeuge und Materialien, die er für die Prüfung braucht, kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hierunter fällt auch das Material für den Tischfuß. Dass er diesen danach privat verwendet, ändert daran nichts.

2. Für Prüfungen muss der Ausbilder den Auszubildenden freistellen (§ 15 BBiG). Hierunter dürfte auch die Zeit zur Fertigung eines Gesellenstückes fallen. Die Zeit können Sie ihm daher nicht berechnen.

Ich bedaure Ihnen keine günstigerer Auskunft geben zu können. Falls Nachfragen bestehen, bitte ich diese zu stellen. Falls ich Ihnen helfen konnte, freue ich mich über eine positive Bewertung.