So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21830
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage zum Wohnrecht. Ich betreue

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe eine Frage zum Wohnrecht.
Ich betreue meine 89 jährige. Tante. Nun geht das Vermögen langsam zur Neige, da wir eine Pflegerin einstellen mussten. Meine Tante besitzt ein 2 Familienhaus, eine Wohnung nutzt sie selbst mit der Pflegerin, die 2. Wohnung bewohnt ihre Mieterin, der meine Tante vor 18 Jahren das Wohnrecht für diese Wohnung übertragen hat. Nun müssten wir das Haus verkaufen, um den Unterhalt für meine Tante und ihre Pflegerin zu sichern. Als meine Tante dieses Wohnrecht eingetragen hat, war sie in sehr schlechter seelischer Verfassung durch den plötzlichen Tod ihres Sohnes und musste für mehrere Monate in eine psychiatrische Klinik, da sie sehr depressiv und lebensmüde war. Gibt es eine Möglichkeit, dieses Wohnrecht aufzuheben?
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Sie geben an, die Tante sei zum damaligen Zeitpunkt in einer psychatrischen Klink untergebracht gewesen - war Ihre Tante denn zu jener Zeit noch geschäftsfähig, oder stand Sie unter Betreuung/Vormundschaft?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich denke, sie war nicht als "nicht geschäftsfähig" eingewiesen worden. Sie hat die Klinik nach ca. 3 Monaten auf eigenen Wunsch verlassen. Aber sie sagt heute selbst, dass sie damals Entscheidungen getroffen hat, die sie heute mit besserer seelischen verfasst nicht so treffen würde.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
34;seelischen Verfassung"sollte es heißen.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass unter diesen Umständen ein einseitiges Loslösungsrecht von dem eingeräumten Wohnrecht nicht in Betracht kommt.

Abweichendes würde nur gelten, sofern Ihre Tante zum Zeitpunkt der Wohnrechtsbegründung geschäftsunfähig gewesen sein sollte - in diesem Fall wäre die Willenserklärung Ihrer Tante nichtig (§ 105 BGB).

Diese Voraussetzungen liegen hier aber leider nicht vor, denn auch wenn Ihre Tante unter massivem seelischen Druck stand, so nahm ihr dies nicht ihre Geschäftsfähigkeit.

Ein allgemeines Rücktritts- oder Reuerecht existiert zudem in der deutschen Rechtsordnung nicht.

Ihre Tante ist folglich an Ihre Wohnrechtseinräumung rechtlich gebunden.

Es besteht daher nur die Möglichkeit, die Inhaberin des Wohnrechts zum Verzicht auf das Wohnrecht zu bewegen. Dies wäre insbesondere möglich, wenn ihr ein finanzieller Anreiz geboten würde, denn ohne Verzichtserklärung der Begünstigten kann das entstandene Wohnrecht nicht aufgehoben werden.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Mir wird angezeigt, dass Sie noch immer online sind und die Antwort mehrmals gelesen haben - haben Sie denn noch Nachfragen, die ich vielleicht nicht erhalten habe? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab. Ihr Anfrage ist ausführlich beantwortet worden - auf die Rechtslage habe ich keinen Einfluss, ich kann Ihnen diese nur wahrheitsgemäß darstellen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sind denn noch Fragen offen geblieben?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz