So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26416
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Der Gerichtsvollzieher will eine Vollstreckung aus dem Jahre

Kundenfrage

Der Gerichtsvollzieher will eine Vollstreckung aus dem Jahre 1986 durchführen. Wann endet die Verjährung?
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Soweit ein vollstreckbarer Titel vorliegt kann der Gläubiger 30 Jahre lang die Zwangsvollstreckung betreiben. Dies ergibt sich aus § 197 BGB.

Beachten Sie aber bitte, dass jeder Zwangsvollstreckungsversuch innerhalb der 30 Jahre diese Verjährungsfrist von neuem beginnen lässt. Auch wird die Verjährung durch eventuelle (Teil-)zahlungen gehemmt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz