So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5903
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo Kann mir jemand helfen Ich habe bei der Telekom vor

Kundenfrage

Hallo
Kann mir jemand helfen
Ich habe bei der Telekom vor mehr als1 jahr angekündigt das zum 1 11 15 meine Adresse sich ändert habe die neue gleich angegeben das wat ca 3 Wochen vor dem offiziellen Umzug nach EM unzugänglich bin ich wieder 2x im Shop gewesen und habe meine neue Adresse angegeben
Adresse wurde nicht geändert
Im Februar 16 hab ich meine Bank gewechselt schrieb da Telekom an und sie haben es nicht geändert
Jetzt schickten die Mahnungen an meine alte Adresse wo ich schon gute 10 Jahre nicht mehr wohne (ZU MEINEN ELTERN ) habe diese dann gezahlt
Jetzt der super GAU ich wohnte eine Zeitmangel dann bei meinen Schwiegereltern das war ca vor 6 Jahren jetzt hat Telekom ein inkasso Firma wegen Handy Forderungen gestellt Name war zwar dieses mal richtig aber Adresse nicht
Bin ich dazu verpflichtet nochmals zur Telekom zu gehen und addesse nochmals zu ändern und ist es normal eine Mahnung mit letzter Chance zu senden bevor eine Rechnung gestellt wird
Mfg bk
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie haben Sie denn die Nachrichten verschickt ? Per Post, Email, Fax oder Einschreiben ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich war jedes mal im Shop bei der Telekom bis auf wo ich Bank gewechselt hab da ist es per einschreiben weg
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für den Nachtrag.

Ein Problem könnte sein, dass Sie nicht nachweisen können, dass Sie im Shop waren und dort die neue Anschrift hinterlassen haben. Allerdings die Änderung der Bankverbindung kann durch den Einschreiben nachgewiesen werden. Ggf. war ja auf dem Schreiben auch Ihre neue Anschrift vermerkt.

Welche Konsequenz folgt daraus ? Die Rechnungen selbst für die Handynutzung müssen Sie natürlich bezahlen. Auch wenn die Telekom hier einen Fehler gemacht hat, bleibt es letztlich dennoch bei Ihrer Schuld, denn Sie haben ja das Handy genutzt. Nicht zahlen müssen Sie allerdings die Inkassokosten sowie Verzugszinsen und dergleichen. Sie sollten also umgehend die tatsächlichen Handyrechnungen bezhalen und bzgl. der Gebühren usw. darauf hinweisen, dass diese nicht geschuldet sind, weil Sie nicht gemahnt wurden.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

bitte erklären Sie, welches Problem Sie mit der Bewertung haben. Sie haben mehrere Fragen beantwortet erhalten, so dass es im höchsten Maße unfair ist, den Experten für Sie kostenfrei arbeiten zu lassen. Bewerten Sie also jetzt !!

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz