So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1729
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Probleme mit einer Versicherung. Bei der ich nichtmal einen

Kundenfrage

Probleme mit einer Versicherung. Bei der ich nichtmal einen gültigen Vertrag habe und nie etwas unterschrieben habe. Die deutsche Familien Versicherungs AG hat ein Inkasso Büro beauftragt Gebühren von zwei Jahren einzutreiben. Fast 500€. Von der Versicherung bekomme ich nie Rechnungen, Mahnungen oder sonstige Post.
Habe diese Woche Post von einem Inkasso Büro bekommen deswegen.
Was kann ich tun das das aufhört?
Sollte ich einen Anwalt hinzuziehen?
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gestatten Sie mir vorab folgendeFragen:

Was genau fordert man denn von Ihnen aus welchem Grund ? Woführ sollen die Gebühren der letzten 2 Jahre sein ? Ist denkbar, dass Sie versehentlich durch Angabe Ihrer Daten in eine "Vertragsfalle" geraten sind ( z.B. Gewinnspiele, Hotlineanrufe, etc.) ?

Dass ein Versicherungsunternehmen ohne gänzlichen vorherigen Kontakt ein Inkasssounternehmen einschaltet, ist eher ungewöhnlich.

Noch ungewöhnlicher ist, dass Sie offenbar nie ein Versicherungsprodukt anfragten oder diesbezüglich Ihre Daten angaben. Ggf. hat jemand Ihre Daten missbraucht ?

Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hallo Herr Fork
Ich habe vor 6-7 Jahren Info Material angefordert. Dort stand, wenn ich diesen Vertrag bis... Nicht zurück schicke habe ich diesen akzeptiert. Diese frisst war schon abgelaufen als ich diesen Vertrag in dem Briefkasten hatte. Ich habe sofort dort angerufen und angeblich wäre es erledigt. Weil ich diese Versicherung nicht wollte. Machte mir zu unseriösen Eindruck. Am 1.10. Umd 1.11.2012 bekam ich eine Rechnung. Über eine Familien Versicherung 5 plus. Habe wieder da angerufen. Nichts bezahlt. Seit dem habe ich nichts mehr gehört. Bis diese Woche.
Ich bin Eigentümer und verheiratet. Wir haben unsere Papiere schon in Ordnung sortiert. Ausser dieser von mir abgelehnte Rechnungen habe ich nichts mehr bekommen. Bis diese Woche.
MfG Markus ***
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

Nach Ihrer Schilderung ist kein Versicherungsvertrag zustande gekommen, da das alleinige Anfordern von Infomaterial einen solchen regelmäßig nicht begründen kann.

Offenbar hat man Ihre Daten und den Vertrag bereits 2012 in Gang gesetzt, was auch die Rechnung erklären würde. Die telefonische Klärung allein war damals ungünstig, da Sie vermutlich keinen Nachweis darüber erbringen könnten ( z.B. Einzelverbindungsnachweis, etc.).

Günstig für Sie ist jedenfalls, dass wohl aufgrund Ihrer telefonischen Klärung keinerlei weitere Maßnahmen erfolgten, nun aber offenbar der Vertrag nicht storniert wurde, sondern "in der Versenkung verschwand".

Einen Anwalt brauchen Sie derzeit noch nicht, da es sich um eine außergerichtliche Klärung handelt.

Sie sollten nun vielmehr schriftlich und nachweisbar dem Inkassounternehmen den o.g. Sachverhalt schildern und den Vertragsschluss bestreiten. Rein vorsorglich fechten Sie zusätzlich hilfsweise Ihre damalige Willenserklärung an und erklären ebenfalls vorsorglich den Widerruf.

Untersagen Sie zudem eine Weitergabe Ihrer Daten an die Schufa bis zu endgültigen Klärung dieser Angelegenheit.

Schicken Sie zudem dem Versicherungsunternehmen eine Kopie Ihres Anschreibens.

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung freuen, welche Sie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können.

Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork

-Rechtsanwalt-

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit bestem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Raphael Fork

-Rechtsanwalt-

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 7 Monaten.

Da Sie die Beratung abgebrochen haben und noch weitere Details für Sie notwendig sind, die Beratung zudem nicht abgeschlossen war, werde ich die Frage freigeben und von Anfang an als gegenstandslos betrachten.

Sie müssten sich daher zur Vermeidung weiterer Nachteile an einen Anwalt vor Ort wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz