So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16667
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich bin verheiratet und habe ausser 273,00 € Rente kein

Beantwortete Frage:

Ich bin verheiratet und habe ausser 273,00 € Rente kein Einkommen. Mein man hat eine große Steuerberatungsstelle mit ca. 40 Angestellten. Wir werden seit 1979 gemeinschaftlich beim Finanzamt Neuss geführt. Da mein Mann jahrelang seine Steuererklärung eingereicht hat, war letzte Woche ein Gerichtsvollzieher hier und hat gepfändet. Da ich aber gar nichts mit irgendwelchen Schulden zu tun habe und wir seit 1970 einen Gütertrennungsvertrag haben, in dem steht, dass ich an einem Zugewinn seiner Firma seit 1970 nicht beteiligt bin, kann ich mich echt nicht damit abfinden, nun jetzt hier für ihn gerade stehen zu müssen. Das Amt hat mir gedroht, meine Konten zu sperren. Ist so etwas rechtlich erlaubt. Wozu habe ich dann solch einen für mich zu der damaligen Zeit, knallharten Gütertrennungsvertrag ?
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Freundliche Grüße
Beatrix ***
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
oh je...er hat natürlich seine Steuererklärungen über 5 Jahre (also von 2011 - 2015) und davor über 10 Jahre NICHT eingereicht. Ich bin so durch den Wind, dass ich mich gar nicht konzentrieren kann.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
und..ich weiß gar nicht, ob ich meine Telefonnummer hier hinterlegt habe, denke ich aber eigentlich schon.
Aber, ich sende sie hier lieber noch einmal...0213150478
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die freundliche Anfrage und verzeihen Sie bitte, dass Sie warten mussten.

Da steuerliche hat mit einer Gütertrennung leider nichts zu tun, sondern Sie haften. wenn Sie zusammenveranlagt sind, für die Schulden Ihres Ehemannes mit.

Da gibt es aber eine Möglichkeit:

§ 268
Grundsatz

Sind Personen Gesamtschuldner, weil sie zusammen zu einer Steuer vom Einkommen oder zur Vermögensteuer veranlagt worden sind, so kann jeder von ihnen beantragen, dass die Vollstreckung wegen dieser Steuern jeweils auf den Betrag beschränkt wird, der sich nach Maßgabe der §§ 269 bis 278 bei einer Aufteilung der Steuern ergibt.

Sie sollten also einen Antrag auf 268 der Abgabenordnung auf Aufteilung der Steuerschuld nach den jeweiligen Anteilen.

Den Antrag stellen Sie beim Finanzamt.

wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz