So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3513
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Ich habe für ein Jahr in Frankreich mit einer Frau zusammen

Kundenfrage

Ich habe für ein Jahr in Frankreich mit einer Frau zusammen in ihrem Haus gelebt und meine Möbel und sonstige privaten Dinge dorthin gebracht. Im September 2015 habe ich sie wegen grosser Meinungsverschiedenheit verlassen UND meine Kleidung etc mitgenommen. Nun möchte ich mit Hilfe von Freunden den Rest holen , jetzt macht sie aber Schwierigkeiten indem sie Forderungen stellt wie ich darf nur alleine kommen oder dies oder jenes Möbelstück will sie momentan noch nicht herausgeben. Was muss ich tun um meine Möbel usw zurückzusenden bekommen ?
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 9 Monaten.

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Ich bin Rechtsanwalt Roth und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Mit freundlichen Grüßen

K. Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet wird.

Sie müssen Ihr schriftlich mitteilen, welche Gegenstände in Ihrem Eigentum stehen und diese unter Fristsetzung herausfordern bzw. einen Abholtermin vereinbaren.

Wenn sie dieser Frist nicht nachkommt, müssten Sie leider einen Kollegen in Frankreich mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen, damit Sie zu Ihrem Recht kommen.

Für weitere Fragen stehe ich über den Button „Experten antworten“ zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr

schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben

können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,

zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der

TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Danke für Ihre Antwort. Würde gerne noch wissen , ob sie verlangen kann , dass ich alleine komme oder alleine das Haus betrete und wie die Fristsetzung zeitlich zu bemessen ist . Danke ***** ***** für Ihre Bemühungen.

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

das hängt davon ab, ob Sie allein in der Lage sind, die Gegenstände aus dem Haus zu schaffen oder hier auf Hilfe Dritter angewiesen sind.

Als Zeitfenster sollten hier 14 Tage angesetzt werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA K. Roth

RAKRoth und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo

Hätte da noch eine wichtige Frage : ist mein persönliches Erscheinen erforderlich oder kann ich dazu auch lediglich eine Spedition beauftragen?

Danke für Ihre Bemühungen

Hubert Rüdinger

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

nicht unbedingt. Sie müssten dann aber den Dritten ausdrücklich schriftlich bevollmächtigen, die Gegenstände abzuholen.

Mit freundlichen Grüßen

RA K. Roth

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz