So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16341
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Unsere Tochter hat Post vom zuständigen Landgericht erhalten

Kundenfrage

Unsere Tochter hat Post vom zuständigen Landgericht erhalten und da stand drin, dass Sie ende November in einer Strafsache vor der Kl. Strafkammer 9-45 Strafrichter als Zeuge auftreten soll. Es gibt aber paar Probleme an der ganzen Sache und zwar, kennt unsere Tochter erstens nicht die Person, gegen die die Strafsache läuft und weiß somit auch nicht, was Sie überhaupt sagen soll ggf. warum man Sie überhaupt als Zeuge lädt und dann gibt es noch paar Probleme, wo wir dringend Hilfe benötigen. 1) Unsere Tochter ist um 12:00h geladen worden, aber der Spanisch-Kurs geht an diesen Tag bis 12:00h. Kann man nicht an das zuständige Landgericht ein Schreiben hinschicken und bitten, die Ladung auf 13:00h zu verschieben, weil der Spanisch-Kurs echt wichtig für unsere Tochter ist und der sogar schon bezahlt ist. Ob man darauf ein Anrecht hat, weiß ich nicht, aber man kann es doch trotzdem versuchen oder ob man die Ladung auf ein anderen Tag verschiebt, was nicht gerade auf ein Donnerstag fällt.
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender ,

Haben Sie vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Ihre Tochter soll unter Angabe des Aktenzeichens, dass sie oben auf der Ladung findet bei der Geschäftsstelle anrufen und anfragen, ob man sie nicht auf einen späteren Zeitpunkt laden könnte.

Ein anderer Tag wird zwar nicht möglich sein, den Gerichte haben immer feste Sitzungstage, aber ein späterer Zeitpunkt dürfte möglich sein.

Ihre Tochter soll auch sagen, dass sie zu der Sache keine Angaben machen kann, da sie die betroffene Person nicht kennt. Dann erübrigt sich die Ladung vielleicht insgesamt

Wichtig ist, dass sie bald tätig wird.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie noch Fragen haben Fragen Sie bitte gerne nach. Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.

Eine Strafsache vor der Kl. Strafkammer 9-45 Strafrichter, was ist darunter zu verstehen, also warum wird die Hauptverhandlung vor dieser Strafkammer geführt, es geht doch nur um Betrug und sowas wird doch eigentlich vor dem zuständigen Amtsgericht geführt und nicht vor dem Landgericht.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank für die freundliche Nachfrage. Vor dem Amtsgericht wird alles geführt, was eine Straferwartung von bis zu einem Jahr hat. Es geht also nicht nur um einfachen Betrug sondern es geht wahrscheinlich um gewerbsmäßigen Betrug, der eine höhere Straferwartung hat.

Wenn ich ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung vielen Dank

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Monaten.

Ich bitte um Mitteilung, was einer positiven Bewertung entgegenstehen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz