So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Betreuung Frage: Auf Grund der vielen Anfeindungen der

Kundenfrage

Betreuung Frage: Auf Grund der vielen Anfeindungen der Gegenseite (Sohn der Betreuten) werde ich als Bevollmächtigter, teilweise sehr gravierend, ständig angegriffen.
Vom Betreuungsgericht wurde mir geraten, die Bevollmächtigung vorläufig (gibt es das ??)zurück zu geben und in die Hände der Betreuerin direkt zu übergeben . Ist das sinnvoll und welche Nachteile können dadurch entstehen???
Danke Bade***@******.***
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Sie geben an, es sei eine Betreuerin vorhanden - Sie sind von der Betreuten also lediglich bevollmächtigt worden? Worauf bezieht sich die Vollmacht? Weshalb werden Sie von dem Sohn der Betreuten angefeindet, und was konkret hat dieser Ihnen zur Last gelegt?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz