So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3191
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein "Selbsthilfe Schlafapnoe

Kundenfrage

Wir sind ein gemeinnütziger Verein "Selbsthilfe Schlafapnoe Neuss + Umgebung e.V.
Anlässlich einer Veranstaltung haben wir mit Firmen vereinbart, dass diese in einer, der Veranstaltung angegliederten Ausstellung, ihre Produkte präsentieren können. Hierfür sollen diese 500 Euro zahlen.
Einige Firmen wollen dies über eine Spende abwickeln, andere möchte eine Rechnung.
Frage: Können wir eine Rechnung stellen und wenn ja mit oder ohne MWST?
Danke ***** ***** Unterstützung
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

herzlichen Dank für ihre Frage und das damit entgegengebrachte Vertrauen.

In der Regeln können Vereine Rechnungen ohne Probleme ausstellen. Sie müssen allerdings unterscheiden, ob Sie hier Unternehmer im umsatzsteuerrechtlichen Sinn sind oder ob sie nicht regelmäßig Leistungen im umsatzsteuerrechtlichen sind erbringen.

Nur wenn Letzteres der Fall ist, dürfen Sie auch die Umsatzsteuer ausweisen. Ansonsten müssen Sie den Nettobetrag auch als Bruttobetrag in die Rechnung schreiben.

Unternehmer im umsatzsteuerrechtlichen Sinn ist ein Verein dann, wenn er regelmäßig Leistungen erbringt, wie jeder normale Betrieb. Laut ihrer Schilderung gehe ich davon aus, dass es sich hier um eher eine einmalige Leistung handelt, so dass in Ihrem Fall die Umsatzsteuer nicht auszuweisen wäre.

Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim

Rechtsanwalt

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer