So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6368
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Morgen! Unser gemeinnütziger Tierschutzverein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen!
Unser gemeinnütziger Tierschutzverein finanziert sich über Patenschaften - wir werben diese über Facebook.
Zwei ehemalige Vorstände (noch Mitglieder) schreiben diese Paten über Facebook privat an und werben diese ab.
Dies ist natürlich eine Katastrophe für uns.
Was können wir tun?
Mit freundlichen Grüßen
Iris Dorresteijn-Westermeier
1ste Vorsitzende
Pro Animals Deutschland e.V.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Als Patenschaft wird die freiwillige Übernahme einer Fürsorgepflicht bezeichnet. Darüber hinaus werden Vorstandspositionen regelmäßig ehrenamtlich begleitet.

Vor diesem Hintergrund laufen vom Gesetzgeber gesetzte Wettbewerbsregelungen, wie Sie aus dem Geschäftsleben bekannt sind, leer.

Abmahnungen, Unterlassungen etc. greifen in diesem Bereich nicht. Zumal es den Paten frei steht, wann und an wen diese Spenden.

Vor diesem Hintergrund sollten Sie zu den Paten Kontakt aufnehmen und versuchen, diese weiterhin an den Verein zu binden. Dies kann durch ein persönliches Anschreiben geschehen, in welchem die Paten Ihre Wünsche und Ihr Zukunftsdenken bzgl. des Vereins äußern können.

Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können. Gleichwohl wäre ich über die Abgabe einer positiven Bewertung für meine Beantwortung dankbar.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.