So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wem gehört das FamFG?Einen wunderschönen heutigen

Kundenfrage

Wem gehört das FamFG?Einen wunderschönen heutigen Nationalfeiertag wünsche ich allen Mitlesenden!Lage:
Es liegt ein Gerichtsbeschluss vor über einen Antrag zur Erteilung eines Erbscheins.
Dagegen besteht die Möglichkeit, innerhalb von vier Wochen ab Zustelldatum Beschwerde einzulegen.Ich versuche, meine "Fragen" so präzise und nachvollziehbar wie möglich zu stellen.
Bitte um ordentliche Begründung der Antworten mit passenden Fundstellen.
Recht herzlichen Dank!1) Wem "gehört" das FamFG?2) Welche Gerichtsbarkeit ist dafür zuständig?3) Darf ich gegen das FamFG angehen?4) Ggf. wo und wie kann ich gegen das FamFG angehen?5) Wann sollte ich gegen das FamFG angehen:
5a) kurz vor Einreichen der Beschwerde?
5b) zeitgleich mit Einreichen der Beschwerde?
5c) kurz nach Einreichen der Beschwerde, jedoch noch innerhalb der Vierwochenfrist?
5d) nach Einreichen der Beschwerde, aber diesmal nach Ablauf der Vierwochenfrist?
5e) zusammen mit der Beschwerde, aber diesmal nach Ablauf der Vierwochenfrist?
Welche Konsequenz(en) hätte die jeweilige Vorgehensweise?6) Ggf. wo, wie und wann kann ich einen Antrag auf Prozeßkostenbeihilfe stellen?7) Habe ich etwas vergessen?8) Wie oft kommt es vor, dass solche Fragen in diesem Forum aufpoppen?9) Was ist anders an diesem Posting, außer das wir heute rein zufällig den 3. Oktober haben?10) Zu welcher Kategorie zählt dieses Posting?11) Wieviele Mitleser hat dieses Posting, wenn diese Frage gestattet ist (absolut, %)?12) Wieviele der Mitleser haben eine Frage wie diese erwartet (befürchtet)? (absolut, %)?13) Wie herausfordernd sind die Fragen in diesem Posting?14) Sind diese meine Fragen legitim?Mit freundlichen Grüßen,Jürgen
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Was meinen Sie mit FamFG`? Familiengericht oder das Gesetz FamFG?

Ich hoffe, ich habe die Informationen zur Verfügung gestellt Sie gesucht haben. Wenn Sie mit meinem Service zufrieden sind, geben Sie bitte eine positive Bewertung, damit ich für meine Arbeit bezahlt werden kann. Wenn nicht, lassen Sie es mich wissen, damit ich Ihnen vielleicht noch besser helfen kann. Vielen Dank.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich, um unser Gespräch fortzusetzen. Wenn Sie keine weitere Hilfe benötigen, bitten ich Sie meinen Dienst positiv zu bewerten.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen („Dem Experten antworten“) mehr haben.

Mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin

Rechtsanwalt und

Fachanwalt für Familienrecht

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrter Herr Schwerin,
Danke ***** ***** Sie sich meiner Frage angenommen haben.
Mit "FamFG" ist das Gesetzeswerk gemeint, welches unter anderem § 61 FamFG beinhaltet.
Wenn noch weitere Informationen benötigt werden, dann kommen Sie bitte auf mich zurück.
Mit freundlichen Grüßen,
***

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz