So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3445
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Was ist mit bereits gezahlten Gebühren? Kann ich die

Kundenfrage

was ist mit bereits gezahlten Gebühren? Kann ich die zurückverlangen? Bis jetzt hat noch keinen Gerichtstermin stattgefunden, es wurden nur Schriftstücke ausgetauscht. Die volle Gebühr wurde aber geleistet.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Ich werde vor dem LG auf Schadenersatz über 240 TEUR verklagt. Auf die Klageschrift der Gegenseite wurde von meinem Anwalt eine Klageerwiderungsschriftsatz geschrieben. Mein Anwalt hat sofort eine Kostenrechnung über 1,3 Verfahrensgebühr geschrieben, insgesamt brutto 3.509,19 EUR. Er hat diese Rechnung mit Rückerstattungen aus einem anderen Prozess verrechnet. Jetzt ist einen Gerichtstermin für November festgelegt worden. Ich möchte aber den Anwalt aus bestimmten Gründen wechseln.
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie können Ihren Anwalt wechseln. Aber die gezahlte Verfahrensgebühr werden Sie leider nicht erstattet bekommen. Ihr Anwalt hat die Gebühr mit der Klagerwiderung bereits verdient. Wenn Sie einen neuen Anwalt einschalten, kann dieser die Verfahrensgebühr auch von Ihnen fordern, sodass Sie doppelt zahlen werden müssen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, um den von Ihnen eingesetzten Betrag zu meiner Vergütung freizugeben, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz