So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5341
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe mal eine Frage mein Stiefvater ist verstorben.

Kundenfrage

Ich habe mal eine Frage mein Stiefvater ist verstorben. Meine Mutter hat das Erbe angenommen mein Bruder abgelehnt da es nur schulden zu erben gibt. Warum wird der Erbberechtigungsschein nicht ausgestellt? Ich meine meine Mutter kann jetzt nichts machen, das Konto nicht auflösen und und und. Desweiteren steht meinem Vater noch Krankengeld und Steuern zu was ja nun auch von meiner Mutter getragen wurde. Was kann man machen um wenigstens erst einmal an das Geld zu kommen. Sonst wird meine Mutter demnächst keine Miete und auch den liege Platz von meinem Vater nicht zahlen können. Mit freundlichen Grüßen ***** *****
Gepostet: vor 12 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 12 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Der Erbschein muss bei dem zuständigen Gericht explizit beantragt werden. Der Erbe kann einen Erbschein beantragen. Er wird vom Nachlassgericht (Amtsgericht) ausgestellt, in dessen Bezirk der Erblasser seinen letzten Wohnsitz hatte. In Baden-Württemberg sind ausnahmsweise die Notare zuständig.

Ihre Mutter muss daher einen formlichen Antrag stellen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragenstehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 12 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

sofern ein Erfordernis besteht, will ich Sie auch gerne bei der Formulierung eines solchen Erbscheinantrags unterstützen.

Aufgrund des hiermit verbundenen Zeit- und Arbeitsaufwands erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Wenn Sie dieses annehmen, werde ich Ihnen zeitnah eine entsprechende Vorformulierung übersenden, welche Sie sodann unterschreiben und an das Nachlassgericht weiter leiten können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-