So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21579
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Seit einiger Zeit werde ich mit E-mails von einer

Kundenfrage

Seit einiger Zeit werde ich mit E-mails von einer betrügerischen Bande belästigt, die sich den Namen Rechnungsstelle Bank Payment AG zugelegt hat, mit der echten Bank Paypal aber gar nichts am Hut hat. Ich werde aufge-
fordert, vergessene Rechnungen zu begleichen, ohne den Absender der Rechnung zu kennen. Nun kommen noch entstandene Gebühren hinzu. Pro Forma hatte ich diesen Betrügern auch mitgeteilt, daß ich die Polizei und Staatsanwaltschaft informiert habe.
Können Sie mir einen Rat geben, wie ich dieses Pack wieder los werde?
Vielen Dank ***** ***** Grüße ***
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Im Regelfall sind den E-Mails von Internetkriminellen Datenanhänge beigefügt - war/ist dies auch bei Ihnen der Fall, und falls ja, haben Sie diese geöffnet?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Auch ohne weitere Informationen kann ich zu Ihrer Anfrage Stellung nehmen wie folgt:

In der Tat handelt sich hier um einen Betrugsversuch!

Erbringen Sie daher keinesfalls Zahlungen, und versuchen Sie unter keinen Umständen erneut, die Mail-Anhänge zu öffnen, da diese Schadprogramme (Viren und/oder Trojaner) enthalten, die Ihr System ausspähen oder die Kontrolle übernehmen können.

Betrüger haben diese neuartige Masche für sich entdeckt: Mails und/oder Anschreiben wie die, die Sie empfangen haben, sind seit geraumer Zeit in Umlauf, um die Angeschriebenen um ihr Geld zu erleichtern. Dabei setzen die Versender gezielt auf die Verunsicherung der Empfänger, indem sie diesen vorschwindeln, sie hätten einen zur Zahlung verpflichtenden Vertrag abgeschlossen oder aber eine Bestellung aufgegeben.

Lassen Sie sich also bitte weder verunsichern noch in die Irre leiten: Sie haben weder den behaupteten Vertrag geschlossen noch sind Sie zu irgendwelchen Zahlungen verpflichtet.

Sie können die betrügerischen Mails ausdrucken und bei der Polizei oder StA Strafanzeige wegen versuchten Betruges (§§ 263, 22 StGB) erstatten.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz