So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21580
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe Post von der Polizei bekommen also eine Vorladung

Kundenfrage

Ich habe Post von der Polizei bekommen also eine Vorladung als Beschuldigter und die Vorladung war nicht gerade informativ also man konnte nicht herauslesen, worum es generell geht und jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll.
Ich habe bei der Polizei angerufen, aber die zuständige Kommissarin wollte mir keine Information am Telefon herausgeben.
In der Vorladung steht nicht gerade viel drin. Nur dass es sich um einen Betrug handelt der laut Schreiben in der Nacht passiert sein sollte. Die Adresse wo die Tat begangen worden sein sollte ist die Adresse einer Tankstelle.
Jetzt frage ich mich, wie kann man an einer Tankstelle einen Betrug begehen. Ich meine, ich bin nicht mal im Besitz eines Kraftfahrzeuges oder eines Führerscheines.
Ich habe sogar bei der Tankstelle angerufen und die wissen von keiner Strafanzeige gegen mich.
Jetzt war ich persönlich bei der Tankstelle und der Tankstellenbetreiber meinte, dass er keine Strafanzeige gegen mich erstattet hat auch nicht gegen unbekannt (also mein Gesicht kam ihn nicht bekannt vor). Auch zur Tatzeit war die Tankstelle nicht mal geöffnet.
Der Tankstellenbetreiber meinte nur, dass Ihn der Name der Kommissarin bekannt ist, da er Strafanzeige erstattet hat im letzten Jahr und da ging es um Schwarzgeld.
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den mitgeteilten Umständen handelt es sich ganz offenkundig um einen Irrtum, denn Sie haben sich nicht das Geringste zuschulden kommen lassen, insbesondere haben Sie nicht den zur Last gelegten Betrug begangen.

Sie sind weder in Besitz eines Führerscheins, noch haben Sie sich zum fraglichen Tatzeitpunkt an dem Tatort aufgehalten, noch ist dem Betreiber der Tankstelle von dem angeblichen Betrugsvorfall irgend etwas bekannt.

In Anbetracht dieser Umstände muss es sich um ein Missverständnis zu Ihren Lasten handeln.

Ich rate Ihnen daher an, dass Sie erneut telefonisch Verbindung mit der Polizei aufnehmen und unter Schilderung der oben dargestellten Umstände um umgehende Aufklärung ersuchen.

Im Übrigen sind Sie nicht verpflichtet, der polizeilichen Vorladung Folge zu leisten! Sofern Sie daher nicht zu dem Termin erscheinen wollen, teilen Sie dies der Polizei mit.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz