So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3260
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Ich habe Post von der Polizei bekommen also eine Vorladung

Kundenfrage

Ich habe Post von der Polizei bekommen also eine Vorladung als Beschuldigter und die Vorladung war nicht gerade informativ also man konnte nicht herauslesen, worum es generell geht und jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Ich habe bei der Polizei angerufen, aber die zuständige Kommissarin wollte mir keine Information am Telefon herausgeben.
In der Vorladung steht nicht gerade viel drin. Nur dass es sich um einen Betrug handelt der laut Schreiben in der Nacht passiert sein sollte. Die Adresse wo die Tat begangen worden sein sollte ist die Adresse einer Tankstelle.
Jetzt frage ich mich, wie kann man an einer Tankstelle einen Betrug begehen. Ich meine, ich bin nicht mal im Besitz eines Kraftfahrzeuges oder eines Führerscheines.
Ich habe sogar bei der Tankstelle angerufen und die wissen von keiner Strafanzeige gegen mich
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die einfachste Variante besteht darin, hinzugehen und sich erklären zu lassen, was genau Sache ist. Sie sollten aber auf keinen Fall irgendwas sagen oder unterschreiben.

Allerdings müssen Sie der Vorladung nicht folgen, d.h. Sie können auch einfach wegbleiben. Die sicherste Variante wäre, einfach nicht hinzugehen und einen Strafverteidiger mit der Akteneinsicht zu beauftragen.

In jedem Fall sollten Sie aber schweigen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.

Ich möchte morgen gerne zu dieser Tankstelle hinfahren und die befragen.

Jetzt weiß ich nicht so genau, was ich den Fragen soll oder darf. Haben Sie da eine Idee?

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie könnten den Tankstellenbetreiber höchstens fragen, ob er gegen Sie eine Strafanzeige gestellt hätte. Das aber wurde bereits verneint. Daher bleibt nur die Frage, ob er von einem Betrug zu dem fraglichen Zeitpunkt weiß.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.

Ich habe der Polizei folgendes schriftlich verschickt (was halten Sie davon)

Der Beschuldigte ist nicht verpflichtet einer polizeilichen Ladung nachzukommen. Aus diesem Grund werde ich von meinem Schweigerecht Gebrauch machen und keine Aussage tätigen. Die Strafprozessordnung kennt keine Pflicht, dass einer Vorladung der Polizei Folge geleistet werden muss. Das gilt sowohl für Zeugen und erst Recht für Beschuldigte einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit. In beiden Fällen besteht keine Pflicht, einen solchen Termin wahrzunehmen oder auf ein Anhörungstermin überhaupt zu reagieren

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das ist sehr weitschweifig, aber ansonsten in Ordnung.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.

Ich habe ein Verdacht also aber ich glaube so doof ist keine Tankstelle. Also ich habe zurzeit Probleme mit einer gewissen Person. Die mich zurzeit wegen alles Anzeigt aber jedes Mal stellt sich heraus, dass die Tat von mir nicht begangen wurde.

Darf ich eigentlich den Tankstellenbetreiber fragen, ob ich seine Kameraaufnahme sichten dürfte also zur gewissen Zeitraum.?

Darf ich den Tankstellenbetreiber fragen also ihn ein Foto zeigen und ihn fragen, ob die Person am Tagtag da war oder auf der Kamera zu sehen ist beim Tanken etc

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das dürfen Sie beides machen. Der Tankstellenbetreiber kann das aber auch beides verweigern, Sie haben dann derzeit keine Möglichkeit, den Betreiber dazu zu zwingen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Für was für Straftaten ist eigentlich dder Zentrale Kriminaldienst zustandig
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das ist von Polizei zu Polizei unterschiedlich, üblicherweise ist er für schwere und organisierte Kriminalität zuständig.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.

Wieso kommt die Polizei erst jetzt an wenn die Tat im August 2015 war

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vermutlich wurde die Anzeige erst jetzt gestellt. Ich empfehle, Akteneinsicht zu nehmen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz