So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei4you.
Kanzlei4you
Kanzlei4you, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 321
Erfahrung:  Berufserfahrung
92407155
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kanzlei4you ist jetzt online.

Ich habe eben Post von der Polizei bekommen also eine

Kundenfrage

Ich habe eben Post von der Polizei bekommen also eine Vorladung als Beschuldigter und die Vorladung war nicht gerade informativ also man konnte nicht herauslesen, worum es generell geht und jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll.
Ich möchte gerne der Polizei schreiben und brauche Hilfe, da ich nicht so genau weiß, was ggf wie ich den schreiben soll.
In der Vorladung steht nicht gerade viel drin. Nur dass es sich um einen Betrug handelt der laut Schreiben in der Nacht passiert sein sollte. Ich brauche einfach nur ein schlichtes Schreiben für die Polizei
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich für Justanswer entschieden haben.

Sie sollten keine Angaben zur Sache machen, dies ist ihr Recht als Beschuldigter und darf Ihnen nicht negativ angelastet werden. Am besten Sie Beauftragen einen Anwalt mit Akteneinsicht, dann erhalten Sie Kenntnis vom Inhalt der gesamten Ermittlungsakte. In den Vorladungen steht nie mehr drin als der Tatbestand.

Dies kann ich gerne für Sie übernehmen. Soll ich Ihnen ein Angebot machen?

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.

Ich möchte gerne ein Schreiben an die Polizei schicken und den mitteilen, dass ich erstmal keine Angabe zur Sache machen werde und auch nicht an den Vernehmungstermin erscheinen werden

und brauche dafür ein Vordruck wie ich dies am besten schriftlich verfasse

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

einen Vordruck gibt es hierfür leider nicht. Sie können aber schreiben:

"(Aktenzeichen)

Sehr geehrte Damen und Herren,

in oben genannter Angelegenheit (Aktenzeichen) teile ich Ihnen mit, dass ich von meinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch mache. Zu dem Vernehmungstermin am xxx werde ich daher nicht erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen"

Sollten Sie noch Nachfragen haben können Sie dies unter dem Button "Experten antworten". Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz