So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Frage an einen Fachanwalt für Medienrecht. Ich werde in den

Kundenfrage

Frage an einen Fachanwalt für Medienrecht.

Ich werde in den nächsten Tagen eine neue Internetseite einrichten. Darin will ein Freund von mir seine eigenen, naturwissenschaftlichen Artikel/Essays veröffentlichen, die jeder (Student) dann runterlasen kann. Der Mann ist (bei der Eingabe seines Namens im Browser) weltweit bekannt. Nun will er aber nicht im Impressum seine Wohnadresse bekannt geben.

1. Frage: Muss er seine Anschrift bekannt geben? Er ist ja kein Dienstanbieter im Sinne des § 5 TMG und § 55 RStV. Könnte er/ich kostenpflichtig abgemahnt werden, wenn wir ohne Wohnanschrift online gehen?

2. Frage: Wenn es nicht ohne Anschrift geht, könnte ich ersatzweise meine Büroadresse angeben, unter der der Verantwortliche auch und umgehend zu erreichen wäre?

3. Ich helfe nur bei der Einrichtung der Internetseite, stelle die Artikel online, die der Verfasser mir gibt. Wie und wodurch stelle ich sicher, dass ich nur im Auftrag von meinem Freund handele und nicht für die Inhalte seiner Essays verantwortlich bin?

Mit besten Grüßen Stephan ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

1. Frage: Muss er seine Anschrift bekannt geben? Er ist ja kein Dienstanbieter im Sinne des § 5 TMG und § 55 RStV. Könnte er/ich kostenpflichtig abgemahnt werden, wenn wir ohne Wohnanschrift online gehen?

Der für den Inhalt der Seite Verantwortliche muss seine Kontaktdaten im Impressum angeben.

2. Frage: Wenn es nicht ohne Anschrift geht, könnte ich ersatzweise meine Büroadresse angeben, unter der der Verantwortliche auch und umgehend zu erreichen wäre?

Man kann auch seinen Namen und Ihre Adresse als c/o angeben.

3. Ich helfe nur bei der Einrichtung der Internetseite, stelle die Artikel online, die der Verfasser mir gibt. Wie und wodurch stelle ich sicher, dass ich nur im Auftrag von meinem Freund handele und nicht für die Inhalte seiner Essays verantwortlich bin?

Indem er, zumindest mit seinem Namen, im Impressum auftaucht.

Ich hoffe, ich habe die Informationen zur Verfügung gestellt Sie gesucht haben. Wenn Sie mit meinem Service zufrieden sind, geben Sie bitte eine positive Bewertung, damit ich für meine Arbeit bezahlt werden kann. Wenn nicht, lassen Sie es mich wissen, damit ich Ihnen vielleicht noch besser helfen kann. Vielen Dank.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich, um unser Gespräch fortzusetzen. Wenn Sie keine weitere Hilfe benötigen, bitten ich Sie meinen Dienst positiv zu bewerten.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen („Dem Experten antworten“) mehr haben.

Mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin

Rechtsanwalt