So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Insolvenz Fragen Einführung Ich und mein Gatte haben wir

Kundenfrage

Insolvenz Fragen
Einführung
Ich und mein Gatte haben wir im Dezember 2011 1 Zimmerwohnung für 64 T€ gekauft.
32 T€ hatten wir Bar bezahlt und den Rest mit einem Dahlem finanzieret.
Die Raten wurden regelmäßig v. unserem gemeinsamen Bankkonto bezahlt.
Im Mai 2013 hatte Gatte seine ½ an mich notariell als Schenkung überschrieben.
Seit Juli 2013 bezahle ich alleine sämtlichen Kosten der Wohnung: unserer gemeinsamen Dahlemraten, Wohngeld ausschließlich aus meinem persönlichen Bankkonto.
Im Juli 2013 hatte Gatte private Insolvenz angemeldet.
Im Mai 2016 hatte der Insolvenzverwalter (weiter als INV bezeichnet) die Schenkung angefacht gemäß § 134 Abs.1 InsO. und fordert Miteigentumsanteil in Höhe ½ (32 T€) von mir zurück.
Fragen
Bitte die Fragen gemäß aktuelle Lage der Gesetzgebung beantworten, wenn nicht vorhanden sind, dann die Gerichte- Rechtsprechung in vergleichbaren Fällen.
1.Kann der ISV die 32 T€ im vollen Umfang verlangen, wenn die ½ der Wohnung noch mit einem Dahlem belastet ist. Von 32 T€ Dahlem sind noch 26 T€ zu abzahlen.
In dieser verlangten ½ sind doch enthalte: die ½ v. Bareinzahlung und ½ Dahlem, oder?
2. Ich +Gatte hatten doch beide d. Dahlem (Einzahlung 32 T€) aufgenommen, als muss der ISV den Betrag halbieren 16 T€ oder ?. Obwohl ich selber die Dahlemraten bezahle ist d. Gatte weiter Dahlemträger.
3 Wenn der INV die ½ Wohnung versteiget und mehr als die Forderung 32 T€ bekommt,
was passieret mit dem Geldrest. Kommt uns zu Gute?
Obwohl z.Z .keine weiteren Forderungen an mich bestehen, kann ISV doch was nachträglich anmelden, weil mehr Geld aus Versteigerung ist ?
4 Nach der Versteigerung muss ich weiter das Wohnung Dahlem zurückzahlen oder der neuere Besitzer ist verpflichtet die Hälfte zu übernehmen?
5 Was passieret, wenn die LBS (Kreditgeber) mir d. Dahlem kündigt? Da bleibe ich auf d. Rest-Dahlem „sitzen“
Bitte unbedingt die Rechnung auf die u.g. E-Mail-Adresse zusenden
Firma Janicki Werkzeugmaschinen Service CNC
Grunewaldstr.48a10825 Berlin
E-Mail:***@******.***
Mit freundlichen Grüßen
Janicki
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet wird.

Anfechtbar ist nach § 134 Absatz 1 InsO eine unentgeltliche Leistung des Schuldners.

Eine solche liegt hier leider in 2013 vor.

Maßgebender Zeitpunkt für die Beurteilung der Unentgeltlichkeit ist derjenige der Vornahme der Rechtshandlung, also der des Rechtserwerbs des Anfechtungsgegners infolge der Leistung des Schuldners (vgl. BGH ZInsO 2012, 2294).

Das Darlehen spielt insoweit leider keine Rolle.

Sollte es zu einer Versteigerung kommen, hat der Insolvenzverwalter nur einen Anspruch auf Zahlung von TEUR 32. Der darüber hinausgehende Erlös erhalten Sie.

Der neue Besitzer hat mit dem Darlehensvertrag nichts zu tun. Den Erlös sollten Sie dazu verwenden, das Darlehen abzulösen.

Für weitere Fragen stehe ich über den Button „Experten antworten“ zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr

schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben

können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,

zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der

TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz