So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26455
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich lebe mit meinem Partner und unserer gemeinsamen Tochter

Kundenfrage

Ich lebe mit meinem Partner und unserer gemeinsamen Tochter seit 17 Jahren in seinem Haus. Seit 2009 bin dort auch polizeilich gemeldet. Jetzt soll sofort ohne frist in der ich mir eine Wohnung suchen könnte ausziehen. Kann ich dagegen etwas tun.
Vielen Dank ***** ***** Antwort.
Mfg
Ivonne
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Haben Sie denn mit Ihrem Partner eine Mietzahlung vereinbart?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.

nein das haus gehört meinem Partner. Ich habe die ganzen 17 Jahre alle Lebens und Gebrauchsmittel sowie Deko Gegenstände Geschirr und andere Haushaltsartikel gezahlt. Er Strom, Wasser usw,. Für meine Ausgaben habe ich leider keine Belege.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Rechtlich gesehen besteht also leider kein Mietverhältnis. Ihr Partner hat daher gegen Sie einen Anspruch auf Räumung des Hauses. Allerdings kann und darf er den Anspruch nicht selbst durchsetzen. Er muss sich dabei der Hilfe des Gerichts bedienen (Räumungsklage).

Die Verfahrensdauer einer solchen Räumungsklage liegt etwa bei einem halben Jahr.

Aus diesem Grund wäre es für beide Parteien ratsam eine Räumungsfrist zu vereinbaren, die sich an diesen 6 Monaten orientiert.

Die von Ihnen angeschafften Gegenstände befinden sich natürlich in Ihrem Eigentum und können vo Ihnen mitgenommen werden.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.

Er droht mir das er mich sofort mit hilfe der Polizei raus werfen kann. Desweiteren verschließt er einige Zimmer, so das ich zum Teil nicht an meine Kleidung und persönliche Sachen komme. Was kann ich dagegen unternehmen? Leider bekomme ich von heute auf morgen keine Wohnung und wüsste auch nicht wo anders hin könnte.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Polizei kann in diesem Falle nichts machen, da es sich um einen zivilrechtlicen Anspruch handelt. Wenn er Ihnen Ihre Persönlichen Sachen vorenthält dann können Sie einen Antrag auf Herausgabe im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes bei Gericht stellen. In diesem Falle sollten Sie eine gerichtliche Verfügung binnen Tagesfrist haben. In diesem Falle können Sie dann die Zimmer durch den Gerichtsvollzieher aufberechen lassen.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Desweiteren hat er mir angedroht, dass er der Polizei mitteilen möchte, dass ich Ihn tätlich angegriffen habe was nicht der Wahrheit entspricht. Da er die meisten Möbel angeschafft hat und ich nur wenige mitgebracht habe will er mir die Nutzung seiner Möbel verweigern. Er ist der Meinung dass nur meien benutzen darf und somit ja auf dem Boden schlafen kann. Kann er dies tun? Was kann ich machen wenn er in meiner Abwesenheit die Schlösser austauschen lässt?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rein rechtlich kann Ihr Partner Ihnen verbieten seine Möbel zu nutzen.

Wenn er der Polizei mitteilt, dass Sie ihn angegriffen hätten, dann ist dies eine Straftat (Vortäuschen einer Straftat). Ohne Beweise (Zeugen) wird die Polizei hier nichts unternehmen.

Wenn er die Schlösser austauscht dann können Sie eine einstweilige Verfügung bei Gericht auf Wiedereinräumung des Besitzes erwirken.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Was kann ich tun wenn er versucht mich mit Gewalt aus der Wohnung zu entfernen. Oder er mir wieder androht. Dies hat er bereits schon einmal getan. Er wollte mich mit dem Kopf zuerst aus dem Fenster werfen?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Dann rufe Sie als erstes die Polizei die Ihrem Freund einen Platzverweis (für sein eigenes Haus) aussprechen wird.

Als zweites wenden Sie sich dann an das Amtsgericht und beantragen Gewaltschutz. In diesem Falle darf sich Ihr Partner Ihnen nicht mehr nähern oder Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Bereits die Drohung mit Gewalt reicht für einen solchen Antrag aus.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Wie soll ich mich am besten verhalten wenn er heute nach Hause kommt und mich auffordert unverzüglich das Haus zu verlassen.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Versuchen Sie als erstes sich auf einen Auszugstermin zu einigen. Sollte das nicht klappen, so machen Sie ihm klar, dass Sie sich wehren werden mit der Folge, dass nicht Sie sondern er das Haus verlassen muss.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ich habe Ihm schon einen Termin mit geteilt welcher in ca. 4 Wochen ist. Er will aber das ich bis heute abend verschwunden bin. Sonst will er eine sofortige einstweilige Verfügung erwirken damit ich sofort ausziehe. Ist dies möglich? Muss er mich schriftlich auffordern aus zu ziehen ?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine einstweilige Verfügung ist ausgeschlossen.

Er muss sich schriftlich oder mündlich auffordern auszuziehen und dann Räumungsklage erheben.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Wenn ich in ca. 4 Wochen ausziehe nehme ich meine persönlichen Sachen mit. Während der letzten 17 Jahren habe ich mein ganzes Einkommen für die Familie in Form von Lebens und Gebrauchsmitteln Dekoartikel, Pflanzen für die Gartengestalltung ausgegeben und mein Partner hat die Kosten für Möbel getragen. Habe ich evtl. einen Anspruch auf Teile der Einrichtung? Leider will er den Hausrat nicht teilen.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Leider nein.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Unterhaltszahlungen für unsere gemeinsame Tochter habe auch nicht erhalte. Kann mann diese evtl. für den Zeitraum wo wir noch nicht gemeinsam gemeldet waren Rückwirkend einfordern?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

Der Unterhalt für Ihre gemeinsame Tochter ist ein neues und durchaus komplexes Thema.

Ich darf Sie bitten hierzu einen neue Frage einzustellen und diese Frage durch eine Bewertung abzuschließen.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz