So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3577
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Abend! Ich habe vor 2 Wochen einen Hund gekauft!

Kundenfrage

Guten Abend !
Ich habe vor 2 Wochen einen Hund gekauft! Abgemacht war 100€ bei Übergabe und die restlichen 50€ am 15.09. da ich zu den Zeitpunkt grade kein Geld hätte haben wir das aufgeschoben und gestern waren die Vorbesitzer bei mir zuhause wo sie meinen Bruder abgezroffen haben und haben meinen
Hund einfach mit genommen und gesagt wenn sie heute das Geld nicht bekommen das sie meinen Hund an andere verkaufen! Dürfen die Vorbesitzer das? Im Vertrag ist nur die Ratenzahlung erwähnt ! Die können doch nicht einfach meinen Hund mit nehmen?!! Danke ***** *****
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie haben Recht. Die Vorbesitzer hätten den Hund nicht abholen dürfen. Sie dürfen den Hund auch nicht anderweitig verkaufen.

Durch die Übergabe des Hundes an Sie haben Sie das Eigentum an dem Hund erworben. Auch wenn Sie den Kaufpreis noch nicht voll bezahlt haben, sind Sie Eigentümer. Ihr Bruder hätte den Hund nicht rausgeben müssen.

Sie müssten aber sofort tätig werden, um zu verhindern, dass der Hund anderweitig verkauft wird. Denn wenn der Hund einer anderen Person übergeben wird, erwirbt diese gutläubig Eigentum an dem Hund. Der Hund wäre dann für Sie verloren. Sie hätten aber einen Anspruch auf Rückzahlung des Kaufpreises und ggf. Schadenersatz.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Sie sollte

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Viele. Dank für Ihre Antwort! Wie soll ich mich jetzt verhalten? Was kann ich am besten tun? Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 11 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Meiner Ansicht nach sollten Sie zu den Vorbesitzern hin und den Hund herausfordern. Machen Sie denen klar, dass Sie Eigentümer des Hundes sind und Sie daher verlangen können, dass der Hund an Sie herauszugeben ist. Wenn Sie die restliche Rate bar zahlen, dürfte das wohl kein Problem sein. Andernfalls könnten die Vorbesitzer ein Zurückbehaltungsrecht am Hund geltend machen bis die Restforderung bezahlt ist.

Sollte das keinen Erfolg bringen, wäre es wohl das Beste, einen Anwalt einzuschalten, der die Vorbesitzer anschreibt und denen klarmacht, dass der Hund herauszugeben ist und in keinem Fall an jemand Dritten verkauft werden darf.

Norfalls muss eine Herausgabeklage eingereicht werden.

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz