So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22054
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich hatte einen Garten verpachtet als Garten ca.

Kundenfrage

Guten Tag,
ich hatte einen Garten verpachtet als Garten ca. 200 qm . Kosten 200 Euro / Mon. ( beste Lage Innenstadt )
Heimlich hat der Pächter , ein Bäcker, hier mehrere Gebäude errichtet : Backstube, Kühlräume etc. und produziert dort fleißig Bio Backwaren mit Erfolg.
Sehr dreist, wie ich finde. Aus unserem alten Gartenhäuschen hat er z. B. ungefragt unsere Sachen entfernt und eine hochmoderne Backstube gebaut.
Als ich das alles sah, gab es Stress zwischen uns, und ich habe Baugenehmigungen gefordert.
Diese hat jetzt erbracht.
Seine 4 Bauten auf dem Grundstück umfassen zusammen ca .65qm.
Jetzt möchte ich einen Vertrag aufsetzen.
Ist das dann ein Miet- oder Pachtvertrag und was kann ich an Miete oder Pacht verlangen ?
Der Bäcker selbst ging pleite und hat sein Geschäft an Cadera vermietet für 15 Euro pro
qm.
Freundlicher Gruß
S. Kalke
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es handelt sich nach wie vor um einen Pachtvertrag, da Gegenstand des Vertrages nicht die Überlassung von Wohnraum zur Nutzung ist (=Mietvertrag), sondern die Zurverfügungstellung Ihres Grundstückes, welches der Pächter nunmehr mit den Bauten versehen hat.

Gesetzliche oder sonstige Vorgaben für die konkrete Bemessung der Pacht existieren nicht.

In Anbetracht der gesteigerten wirtschaftlichen Nutzung Ihres Grundstücks (Errichtung der Bauten und produktionswirtschatliche Betätigung) und der bevorzugten Innenstadtlage des Areals sollten Sie allerdings die Pacht entsprechend und angemessen anheben.

Unter den gegebenen Umständen sollte - angesichts der erwähnten Besonderheiten - ein Pachtzins eingefordert werden, der oberhalb des in Ihrer Stadr/Gemeinde ortsüblichen qm-Preises für ein Grundstück in Innenstadtlage gezahlt wird!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 11 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz