So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2879
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Gestern standen zwei junge Personen vor meiner Haustür (ein

Kundenfrage

Gestern standen zwei junge Personen vor meiner Haustür (ein junges Mädchen und ein junger Mann) dass junge Mädchen hat mich gefragt, ob wir uns kurz zu dritt Unterhalten könnten, somit sind wir vor die Haustür gegangen.
Das Mädchen hat mir gesagt, dass Sie nicht möchte von mir auf irgendeinerweise Kontaktiert zu werden, weil Sie bekam am heutigen Tage von zwei unbekannte Personen bei Whatsapp Nachrichten zugesandt und Sie geht davon aus, dass einer der Personen entweder ich bin oder eine von mir beauftragte Person.
Meiner Meinung nach ist das alles Unsinn!
Auf Anfrage meinten die angeschriebenen Personen, dass Sie die Handynummer von einem Patrick und von einem Sascha erhalten haben.
Das Mädchen meinte, dass nur ich die beiden Personen Patrick und Sascha kenne und sonst niemand.
Wo Sie mir das ganze erzählt hat, musste ich einfach nur Grinsen und der Junge meinte noch, dass ich wohl Schadenfreude habe und das noch so locker sehe. Ich meinte zu Ihn nur, dass ich das ganze nur Dehmlich finde.
Dann wollte das Mädchen, dass ich mein Handy hole damit Sie die Handynummer anklingeln kann um zu schauen, ob vielleicht meine Handynummer eins der beiden Handynummer von den beiden Jungs seinen könnte.
Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll oder was mir überhaupt passieren kann?
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

wenn das Mädchen weiter belästigt wird, kann es eine Strafanzeige geben und ggf. ein zivilrechtliches Eilverfahren, in dem Sie dazu verpflichtet werden, das zu unterlassen. Letzteres bringt leider auch Kosten mit sich, wenn Sie dagegen nicht erfolgreich vorgehen.

WhatsApp kann mit Ihrer Handynr. auch von einem Drittgerät genutzt werden. Das ist möglich, wenn der Täter einmalig kurzen Zugriff auf das Handy hatte, da die Handynr. von WhatsApp überprüft werden muss. Das ist z.B. über eine SMS mit einem Code möglich.

Bei Gericht wird man Ihnen leider im Zweifel nicht glauben, dass Sie nicht der Täter waren, wenn alles über einen WhatsApp Account mit Ihrer Handynr. lief und Sie keinerlei Anhaltspunkte dafür haben, dass WhatsApp von einem Dritten missbräuchlich genutzt wird. Insofern macht es Sinn, in diese Richtung mal nachzuforschen und z.B. die SMS im eigenen Handy durchzuschauen auf eine von WhatsApp, die Sie nicht selbst benutzt haben.

Ev. macht es auch Sinn, das Mädchen zu kontaktieren und einzuräumen, dass Ihr Verhalten vor der Tür ev. wenig hilfreich war und Sie sich die Sache nicht erklären können und nachforschen, ob jemand Drittes Ihre Handynr. für einen WhatsApp-Account nutzt.

Wenn allerdings schon Nachrichten von 2 verschiedenen Nummern kamen, kann ja schon logisch nur eine zu Ihrem Handy gehören, wenn Sie keine 2. Nummer haben.

Sollten Sie doch damit zu tun haben, sollten Sie abgesehen Sie weiteren Kontakt unterlassen. Die Gegenseite wird kaum gerichtlich tätig werden, wenn sich das Problem in Wohlgefallen auflöst.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Was könnte passieren, wenn Sie zur Polizei geht und Strafanzeige erstattet?

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 9 Monaten.

Dann werden Sie vorgeladen.

Dann sollten Sie insbes. bei keinen klaren Beweisen, dass es ein Dritter war, ernsthaft in Erwägung ziehen, den Termin abzusagen und stattdessen sich nach Akteneinsicht über einen Kollegen schriftlich zu äußern. Das Geld ist in der Regel sehr gut investiert.

Eine möglich Strafe hängt ab von Inhalt und Umfang der Belästigung und Nachtatverhalten gegenüber dem Opfer.

Gerade wenn Sie nicht vorbelastet sind, wird ein Kollege oft eine Einstellung erreichen können.

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Kann ich nicht selbst gegen das Mädchen vorgehen weil dass ist nicht das erste Mal dass Sie mich einer Straftat verdächtigt

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 9 Monaten.

Dann müsste ihr schon nachgewiesen werden, dass Sie die Anzeige wider besseres Wissen gestellt hat. Eine soclhe Anzeige würde ich erst machen, wenn es dafür ernsthafte Anhaltspunkte gibt.

Gruß

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz