So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3659
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich(76) habe eine rente von 128€.meine ehefrau() eine

Kundenfrage

ich(76) habe eine rente von 128€.meine ehefrau(69) eine von298€.Wir haben außer unserem wohnhaus ein1,5gesch.fehrienhaus als einzigstes vermögen das unsere spärliche rente mit ca.400€ mtl. aufbessern könnte.grundsicherung wird uns verwehrt.rechtschutz ebenso.was bitte empfehlen sie?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ich vermute, dass Ihnen die Grundsicherung verwehrt wird, weil Sie vom Sozialamt nicht als hilfebedürftig erachtet werden.

in § 19 Abs. 1 SGB XII heißt es hierzu:

Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Dritten Kapitel ist Personen zu leisten, die ihren notwendigen Lebensunterhalt nicht oder nicht ausreichend aus eigenen Kräften und Mitteln, insbesondere aus ihrem Einkommen und Vermögen, bestreiten können.

Demnach dürfte das Sozialamt leider im Recht sein. Nach dieser Vorschrift können Sie Ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten. Sie besitzen zu berücksichtigendes Vermögen, nämlich das Ferienhaus.

Das Sozialamt kann die Leistung verweigern, bis Sie Ihr Vermögen aufgebraucht haben. Sie müssten das Ferienhaus also verkaufen.

Eine andere Lösung sehe ich leider nicht. Ihr selbst bewohntes Haus müssen Sie nicht einsetzen, Ihr Ferienhaus aber schon. Ich sehe leider keine Argumentation, die zu Ihren Gunsten greifen könnte.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.