So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27016
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin die 3. Woche krank

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich bin die 3. Woche krank und war heute beim Mdk da mein AG die Au angezweifelt hat. Der Mdk bestätigte die Au u ich darf mich weiter krank schreiben lassen. Eine Freundin sagte mir heute ich könnte den AG auf Schmerzensgeld u Schadensersatz verklagen wegen Verletzung der Arbeitgeberseitigen Fürsorgepflicht und Schädigung meines rufes. Geht sowas? Gibt's entsprechende §?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich hat eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung einen sehr hohen Beweiswert vor Gericht.

Es reicht daher nicht aus, wenn der Arbeitgeber einfach Ihre Arbeitsunfähigkeit in Zweifel zieht. Mit solchen Zweifeln hätte er vor dem Arbeitsgericht in keinem Falle bestand.

Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber dem Arbeitgeber mit § 275 Abs 1a Satz 2 SGB V die Möglichkeit gegeben die Arbeitsunfähigkeit durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen überprüfen zu lassen.

Ihr Arbeitgeber hat zwar das Vertrauen zwischen Ihnen zerstört, er hat aber nur von der Möglichkeit Gebrauch gemacht die ihm der Gesetzgeber zur Hand gegeben hat.

Schadensersatz und Schmerzensgeld werden aus diesem Grunde leider nicht durchsetzbar sein.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer