So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26433
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe mit einem Maklerverein Maklervertrag zum Verkauf

Kundenfrage

Ich habe mit einem Maklerverein Maklervertrag zum Verkauf meines Hauses geschlossen.Eine Widerrufsbelehrung hat nicht stattgefunden. Ich habe die Beziehungen zum Makler abgebrochen. Es gab keinerlei Vorbereitungen zum Notarvertrag. Muss ich jetzt die doppelte Maklergebühr und Schadensersatz zahlen ?
Mein Handy **********
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Wie begründet denn der Makler seinen vermeindlichen Anspruch gegen Sie?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Wie begründet denn der Makler seinen vermeindlichen Anspruch gegen Sie?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie einen Maklervertrag geschlossen haben, dann hat der Makler nur dann einen Anspruch auf seine Provision, wenn der Kaufvertrag unter seiner Mithilfe zustande gekommen ist.

Wenn Sie die Beziehung zum Makler abgebrochen haben, dann besteht seitens des Maklers weder Anspruch auf seinen Lohn nach § 652 BGB noch ein Anspruch auf Schadensersatz, da Sie mit dem Abbruch der Beziehung keine Vertragsverletzung im Sinne des § 280 BGB begangen haben.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Konnte Ich Ihre Frage beantworten?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz