So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Wir haben ein Problem mit unser Vermieter und zwar geht es

Kundenfrage

wir haben ein Problem mit unser Vermieter und zwar geht es sich drum wir wohnen hier mit 4 Parteien in einem Haus wo der Vermieter nurselber Reparaturen durch führt und wenn dann was passiert möchte er das wir die Kosten übernehmen so ist es gestrige Nacht passiert es gab ein Wasser schaden und nun soll der Mieter die vollen kosten übernehmen was können wir da gegen machen ?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrt/er Fragesteller/in,

vielen Dank, ***** ***** sich für Justanswer entschieden haben. Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

Der Mieter muss nur dann die Kosten des Schadens übernehmen, wenn er den Schaden verursacht hat, dies folgt aus § 280 BGB. Dies wäre z.B. der Fall, wenn er den Wasserhahn nicht richtig zugedreht hat.

Ist der Schaden jedoch durch ein Verschulden des Vermieters entstanden, dann ist dieser auch für die Beseitigung des Schadens verantwortlich. Dies ist bei alten und kaputten Leitungen der Fall. Sie sollten also nach der Ursache des Schadens schauen. Liegt diese nicht im Verantwortungsbereich des Mieters, dann sollte dieser die Übernahme der Kosten verweigern und dem Vermieter eine Frist zur Beseitigung setzen. In diesem Fall kann der Mieter auch die Bruttomiete mindern. Sollte der Mieter für den Schaden verantwortlich sein, muss er die Kosten tragen. Hinsichtlich des Hausrates käme auch die Inanspruchnahme der Hausratversicherung in Betracht und die private Haftpflichtversicherung.

Für weitere Fragen stehe ich unter dem Button "Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/er Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiter helfen. Über ein Feedback in Forme einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie weitere kostenfrei Nachfragen zu stellen. Mit vielem Dank für die Nutzung von Justanswer

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter
*****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-#### Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-util7y1c- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.