So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Meine Frau Silvia und ihr Bruder Heinz sind aus der 1. Ehe

Kundenfrage

Meine Frau Silvia und ihr Bruder Heinz sind aus der 1. Ehe mit Vater Wilhelm und Herta xxx W. xxx hat etwa kurz vor 1950 das zweite Mal geheiratet, nämlich Traudel. und ist zuerst über Canada nach USA ausgewandert. Aus der 2. Ehe sind 2 Kinder geboren worden; Wilfried und Virginia. Der Vater hat durch privates Vermögen und Arbeit? ein
schloßähnliches Gebäude erworben. Der andere Sohn Wilfried lebt seit geraumer Zeit In Deutschland mit bekannter Adresse; die Halbschwester lebt in Amerika. The Castle" wurde in zahleiche Wohnungen umgebaut, die vermietet wurden. Der Vater ist im März 1992 verstorben. Die zweite Ehefrau und der Halbbruder haben stets zu Silvia und Heinz gesagt, sie würden selbstverständlich bei der Erbaufteilung entsprechend berücksichtigt; wenn das Objekt verkauft werden kann. (die 2. Ehefrau Traudel ist 1994 verstorben).
Wie wir jetzt aus sicherer Quelle erfahren haben, wurde das Objekt für etwa 2 Mio €, oder US$ verkauft (2016). Davon hat der Halbbruder Wilfried dem Vernehmen nach 1 Mio. erhalten; die andere 1 Mio. die in Amerika lebende Halbschwester Virginia. Der Vater war zuletzt im Heim, und hat vorher in New York, Dobbs Fery, gelebt.
Nun die Fragen: Ist event. eine Klage nach der langen Zeit noch möglich? Oder besteht überhaupt die Möglichkeit für die leiblichen Kinder aus erster Ehe (Silvia und Heinz) Erbansprüche geltend zu machen?
Danke ***** ***** Antwort. Mit freundlichen Grüßen Raimund ***( Ehegatte von Frau Silvia).
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 11 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet wird.

Besteht bei Ihnen noch Beratungsbedarf ?

Für weitere Fragen stehe ich über den Button „Experten antworten“ zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz