So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27030
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe eine wohnung seit 1999 vermietet und diesen

Kundenfrage

ich habe eine wohnung seit 1999 vermietet und diesen mietpreis bis heute nicht erhöht.
jetzt will ich diese miete nach der offiziellen inflationsrate seit 1999 von 24,3% erhöhen
ist das möglich
mfg anton eicher
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Haben Sie im Mitvertrag eine Indexmiete vereinbart (Anpassung an den Lebenshaltungsindex)?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
ich habe keine indexmiete vereinbart
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

In diesem Falle können Sie die Miete nach § 558 BGB bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete maximal aber um 20% innerhalb von 3 Jahren erhöhen. Dies aber nur dann, wenn der Mietspiegel oder aber 3 von Ihnen benannte Vergleichswohnungen oder aber ein Mietwertgutachten nachweisen, dass die ortsübliche Miete um 20% höher ist als die Miete die Sie verlangen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt