So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26454
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wenn einer das Haus geschenkt bekommen hat muss dann der

Kundenfrage

Wenn einer das Haus geschenkt bekommen hat muss dann der beschenkte Bruder den anderen Bruder hinauszahlen und ist dieser dazu verpflichtet?
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich bestehet hierzu keinerlei Verpflichtung. Der beschenkte Bruder muss keinerlei Zahlungen leisten.

Eine Ausnahme besteht allerdings dann, wenn im Schenkungsvertrag bestimmt wurde, dass eine Ausgleichszahlung an die Geschwister vorzunehmen ist.

Eine weitere Ausnahme stellt der sogenannte Pflichtteilsergänzungsanspruch nach § 2325 BGB dar, der dann zum tragen kommt, denn der schenkende Elternteil verstirbt und die nicht beschenkten Kinder das Erbe ausschlagen.

In diesem Falle haben die Geschwister gegen den beschenkten Bruder grundsätzlich einen Ergänzungsanspruch wenn zwischen Schenkung und Ableben des schenkenden Elternteils weniger als 10 Jahre vergangen sind.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz