So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Spitz.
RA Spitz
RA Spitz, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 392
Erfahrung:  Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht, M.A. (Kriminologie und Polizeiwissenschaft)
91771857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Spitz ist jetzt online.

Es geht um mir angelasteten Internetbetrug den es anhand von

Kundenfrage

Es geht um mir angelasteten Internetbetrug den es anhand von IP Adressen gar nicht geben kann bzw ich garnicht gemacht habe bzw gemacht haben kann!!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 1 Jahr.

Vorab 2 Fragen:

  1. Wer lastet Ihnen den Internetbetrug an?

  2. Was meinen Sie mit Androhung von einer Person (wer?) brgl. § 140 (welches Gesetz?)?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

§140 ist angeblich Internetbetrug!!zweitens Ich kenne diese Person nicht sie stellte über Facebook kontakt her mit mir und sprach bzg Mailadresse von mir!!Anhand von Zeiten wo das gemacht wurde angeblich!!und IP Adressen kann ich es gar nicht sein!!Er sagte er schicke Polizei

Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

in Beantwortung Ihrer Frage möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen:

Sie sollten den Kontakt zu der betreffenden Person sofort abrechen und sich nicht einschüchtern lassen. An der Sache ist strafrechtlich nichts dran. § 140 Strafgesetzbuch regelt etwas anderes, was mit Betrug nichts zu tun hat. Der Betrug ist in § 263 StGB geregelt. Offenbar versucht hier jemand, Ihnen einen Streich zu spielen oder Sie zu verunsichern oder zu verärgern. Unterbinden Sie das durch Kontaktabbruch und Ignorieren.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, so bitte ich um Nachricht.

Ansonsten bitte ich Sie höflich, eine Bewertung meiner Antwort abzugeben.

Dies ist erforderlich. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Spitz M.A. (Kriminologie)

Rechtsanwalt

Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,
zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der
TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Klaus Spitz, M.A.(Kriminologie)

Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht