So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6243
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Meine Frau und ich haben beide den Nießbrauch an einem Haus,

Kundenfrage

Meine Frau und ich haben beide den Nießbrauch an einem Haus, das der Tochter der Frau gehört. Das Haus soll mit Einverständnis aller verkauft und der Wert des Nießbrauches
an meine Frau und mich getrennt abgelöst werden. Wie wird der Nießbrauch berechnet?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

Der Wert des Nießbrauch ist vom Alter ud der ortsüblichen Miete abhängig. Man legt also zur Berechnung die Jahesmiete (Kaltmiete) zugrunde und multipliziert diese mit der noch zu erwarteten statistischen Lebensdauer. Dabei geht man von der Lebensdauer des Jüngsten von Ihnen aus, denn Sie haben ja beide den Nießbrauch, d.h. nach dem Versterben des Ersten würde der Verbleibende das Nießbrauchsrecht komplett weiter "führen" dürfen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte rFragesteller,

gibt es noch Fragen ? Falls nicht nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wird der Mietpreis mit der zu erwartenden Lebensdauer oder dem Kapitalwert multipliziert?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

da es sich bei dem Nießbrauchsrecht um das Recht handelt, die Immobilie zu nutzen oder die Nutzungen (Miete) zu ziehen, rechnet man mit dem Nutzungsrecht, dies besteht im Gegenwert der möglicherweise zu erzielenden Mieten. Man nimmt also die ortübliche Nettokaltmiete.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn als ein Wert von z.B. 90000 Euro ermittelt wird, sind das jeweils 45000 Euro für meine Frau und mich.
Ist das richtig
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie Sie das untereinander aufteilen bleibt Ihnen überlassen. Eigentlich müsste man den Wert ausgehend vom Jüngeren ausrechnen - dieser ist wegen der höheren Lebenserwartung natürlich höher - und dann den Wert des Älteren. Den Wert des Älteren wird halbiert, der Wert der darüberhiansu nur auf den Jüngeren entfällt gehört diesem allein.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Im Internet gibt es Tabellen, wonach sich der Nießbrauch nach dem Kapitalwert berechnet. Ausgehen von Lebensalter + Lebenserwartung ergibt den Kapitalwert, der dann mit der Jahresmiete multipliziert wird. Richtung oder falsch?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

das Ergebnis ist nicht unterschiedlich. Der Kapitalwert ist das noch bestehende "Restleben" multipliziert mit der Jahresmiete.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bin leider nicht mit ihren Antworten zufrieden