So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21830
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben als Händler Waren, Microsoft OEM Lizenzen, über

Kundenfrage

wir haben als Händler Waren, Microsoft OEM Lizenzen, über Monate bei einem Zulieferer gekauft in 5 stelliger Höhe. Nach einigen Monaten erhielten wir dann Ware, die durch Amazon als Fälschungen moniert worden sind, welche zum Ausschluss unserer GmbH bei Amazon geführt hat. Wir verlieren also 30-60t Euro im monat um Umsatz.
Die Gegenseite behauptet, dass Sie für denS chaden nicht einstehen muss, wäre unser unternehmerisches Risiko. Stimmt das? Können wir keinen Schadenersatz geltend machen?
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sofern Ihnen Ihr Zulieferer tatsächliche gefälschte Lizenzen verkauft hat, stehen Ihnen gegen den Zulieferer auch umfassende Schadensersatzansprüche zu.

Der Zulieferer hat sich in diesem Fall nicht nur Ihnen gegenüber schadensersatzpflichtig gemacht, sondern es liegt ebenfalls ein vollendeter Betrug vor, strafbar gemäß § 263 StGB.

Fordern Sie die Gegenseite daher unter konkreter Bezifferung der Ihnen bosher entstandenen materiellen Schäden schriftlich iund nachweisbar (Einschreiben) zur Schadensersatzzahlung auf.

Kündigen Sie in diesem Schreiben zugleich an, dass Sie bei nicht frewillig erfolgender Schadensersatzzahlung Ihre Ansprüche auf dem Rechtsweg durchsetzen werden, und verbinden Sie dieses mit dem Hinweis, dass die hierdurch bedingten Rechtsverfolgungskosten (Einschaltung eines Anwaltes und etwaige Kosten eines Prozesses) ebenfalls die Gegenseite zu zahlen haben wird!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz