So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26604
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

EIn Kunde bemängelt gelieferten und eingebauter Waschtisch

Kundenfrage

EIn Kunde bemängelt gelieferten und eingebauter Waschtisch zahlt nicht läßt aber Rückabwicklung nicht zu. Reagiert zwei Jahre nicht. Wie muß ich vorgehen. Möchte Rücknahme ankündigen mich aber auf Minderung einlassen. Habe ich ein Druckmittel?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie sollten den Kunden anschreiben (Einschreiben) und einmal mit der Zahlung des Kaufpreises und zum anderen mit der Mängelbeseitigung in Verzug setzen.

Setzen Sie eine feste Frist für die Zahlung (14 Tage ab Briefdatum).

Bieten Sie dem Kunden drei Termine für die Besichtigung und die Nachbesserung des Mangels an. Setzen Sie dem Kunden auch hier eine feste Frist (14 Tage ab Briefdatum) Ihnen einen festen Termin zu benennen.

Stellen Sie klar, dass Sie nach Ablauf der Frist vom Vertrag zurücktreten werden. Das bedeutet für den Kunden, den Ausbau des Waschtisches und die Forderung von Schadensersatz (§ 280 BGB), als entgangener Gewinn und Wertminderung.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Stellen Sie klar, dass Sie nach

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne habe ich Ihnen geholfen.

Über eine positive Bewertung meiner Arbeit und die erfolgte Beratung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt