So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26891
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Lebensgefährte hat eine Wohngebäudeversicherung für

Kundenfrage

Mein Lebensgefährte hat im April eine Wohngebäudeversicherung für "mein" Haus abgeschlossen. Nun trat im Juli "der "Schadensfall" ein - Wasserschaden... Mein Lebensgefährte ist leider im August verstorben. Die Versicherung teilte mir mit die Versicherung sei nicht objektbezogen...Wie sehen Sie die Sachlage. Inzwischen habe ich bei den Vertragsbedingungen recherchiert, aber keine entsprechende Passage gefunden...
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Tat verhält es sich so, dass der Anspruch auf Versicherungsleistung Ihrem Partner als Versicherungsnehmer zustand.

Wenn nun der Versicherungsnehmer nach dem Versicherungsfall verstorben ist, dann bedeutet dies nicht, dass die Versicherung nicht mehr leisten muss. Die Versicherung muss in diesem Falle an der Rechtsnachfolger Ihres Partners leisten.

Dies ist der Erbe.

Der Erbe tritt nach § 1922 BGB in alle Rechte und Pflichten des Verstorbenen ein, also auch in den Anspruch auf die Versicherungsleistung.

Wenn Sie also testamentarisch Erbin geworden sind, dann können Sie Versicherungsleistung verlangen.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne habe ich Ihnen geholfen.

Über eine positive Bewertung meiner Arbeit und die erfolgte Beratung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt