So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4803
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich bin seit April geschieden, mit meiner exfrau habe ich 2

Kundenfrage

Ich bin seit April geschieden, mit meiner exfrau habe ich 2 Kinder im Alter von 11 und 8 wir haben gemeinsames sorgerecht. Leider ist es so das man außer den "pflichtbesuchen" alle 2 Wochenenden versucht mir die Kinder vorzuenthalten. Alle 2 Wochen sind die Kinder extrem verhalten mir gegenüber haben aber immer wieder den Wunsch nach mehr Kontakt geäußert. Ich habe mich bereits ans jugendamt Gewand doch als das Amt die Kinder befragt hat wurden natürlich wie ich schon befürchtet habe von den Kindern antworten gegeben die von ihrer Mutter eindiktiert wurden. Im Anschluss gab es natürlich auch eine tolle Belohnung für die Kinder dafür das sie gelogen haben und nur den Wunsch der Mutter wiedergegeben haben. Was kann ich rechtlich noch unternehmen um das ganze in geordnete Bahnen zu bringen. Ich will ihr ja die Kinder nicht wegnehmen nur wenn die Kinder doch eigentlich öfters Kontakt möchten nur sie aus verletzten stolz es nicht zulässt funktioniert das leider nicht. Danke

Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Fragensteller,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Aufgrund des gemeinsamen Sorgerechts haben Sie auch das Recht, ggf. angepasste bzw. gesteigerte Umgangszeiten zu erhalten. Weiter hat de Elternteil, der gerade die Kinder hat, dafür zu sorgen, das Umgangsrecht mit dem anderen Elternteil ggü. der Kinder zu fördern.

Sofern Ihre Ex-Frau nicht mit der Anhebung der Ungangszeiten einverstanden sind, welche für eine weitere Annäherung der Kinder an Sie erforderlich ist, müssen Sie bei Gericht die Regelung der Umgangszeiten beantragen.

Durch mehr Zeit mit Ihren Kindern kann sich auch deren Einstellung zu Ihnen wieder normalisieren.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz