So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2879
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

HallO ich hätte eine Frage zu einem.privatverkauf über das

Kundenfrage

HallO ich hätte eine Frage zu einem.privatverkauf über das internet!
Ich habe einen Satz Alufelgen an eine Dame verkauft die denn unbedingt haben wollte! Und gleich nach meiner Bankverbindung gefragt hatte! Ich sagte ihr das der Radsatz sich in keinem guten zustand befindet und ich ihr darauf hin sagte das die Felgen bedingt fahrbereit sind wegen nicht ausreichend profil ubd eine Bordstein schaden! Jetzt möchte die dame Schadensersatz oder ich solle die Felgen zurucknehmen da ich in der Ausbildung bin und ich denn vollen Betrag nicht zurück erstatten kann hab ich ihr ein Angebot gemacht das ich es in raten abstottern würde worauf sie sich weigert und jetzt ihren Anwalt einschalten will! Meine Frage ist was muss ich befürchten oder zunerwarten
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn sich der Zustand der Felgen und Reifen aus der Anzeige ergibt (bitte als Screenshot sichern) oder die mündliche Auskunft durch einen Zeugen beweisbar ist, werden Sie die Felgen nicht zurücknehmen müssen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

ja de zustand der felgen wurde von mir per bildern bewiesen und auch gesagt das die eine felge eine beschädigung hat!

die Dame hat die felgen Über eine anzeige gesucht und ich habe sie ihr angboten! wobei ich nur au den zustand der reifen leider nicht ausdrücklich genug hingewiesen habe! meine aussage zur ihr wahr das die reifen noch ca 5-6mm profil haben aber nur bedingt fahrbereit sind weil diese schief abgelaufen sind und die ersetzt werden mussen! dann hatte sich die dame ca 2 monate nicht mehr gemeldet und ich bin diese zeit noch mit den reifen gefahren wobei die profiltiefe noch biischen reduziert wurde! jetzt hat sie sich vorca 2 wochen nochmal darauf geschrieben das sie die jetzt dofort haben will und ich schickte ihr die felgen ohne eine weitere beschreibung ab! j

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 10 Monaten.

Dann würde ich die Anzeige sichern, den Sachverhalt dem Anwalt darstellen und abwarten, ob Sie wirklich verklagt werden. Wenn Post vom Gericht kommt, müssen Sie reagieren.

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

wie groß ist den die warscheinlichkeit das sowas vor gericht landen wird und was muss ich befürchten!?

weil ich ja schon uber den privaten weg versucht habe einen vergleich mit der dame zu machen

ich habe ihr eine rückerstattung des betrages in 12 monatsraten angeboten

oder 4 reifen die in dem zustand sind wie ganz zum anfang besprochen

auf beides ist sie nicht eingegangen

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 10 Monaten.

Ob das vor Gericht landet, hängt ja von der Gegenseite ab. Keine Ahnung, was die Gegenseite reitet oder ob sie eine Rechtschutzversicherung hat.

Die Kosten hängen vom Gegenstandswert ab.

Wenn Sie nachweislich bessere Reifen abgeboten haben, kann die Frau nicht wirksam vom Kauf zurücktreten. Das geht nur nach abgelehnter oder erfolgloser Nachbesserung bzw. Nachlieferung nach Fristsetzung.

Und bzgl. der Felgen können Sie ja über die Anzeige nachweisen, dass über den Zustand aufgeklärt wurde.

Sorgen Sie bitte dafür, dass das Angebot der besseren Reifen auch nachweisbar ist.

Normalerweise müsste er gegnerische Anwalt bei der Sachlage schon von einer Klage abraten.

Es kann natürlich sein, dass die Frau eine Rechtsschutzversicherung hat und auf gut Glück es mit einer Klage versucht und der Versicherung bzw. dem Anwalt irgendwelchen Mist erzählt zur Sachlage.

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

Ok gut ! musste ich den die nachbesserung auf jeden fall machen weil ich ihr eine bestimmte Frist dafür gesetzt habe das sie sich bitte daüfr entscheiden soll was sie jetzt möchte geld zurück oder bessere reifen! sie antwortet immer ne will ich nicht will mein geld sofort haben ich sei ein betrüger usw

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sie hätte Ihnen eine Frist setzen müssen zur Nachbesserung, nicht ungekehrt. Sofort kann Sie kein Geld verlangen, es sei denn, Sie lehnen von vorneherein eine Nachbesserung ab.

Das klingt alles dubios. Stellen Sie den Sachverhalt klar, bieten bessere Reifen inkl. Montage (bzw. Kosten dafür) an und warten ab.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

sie setzt mir eine frist das ich ihr den ganzen betrag von 800 euro bis mittwoch zurückerstatten soll! oder ich soll ihr 400euro schadenersatz zahlen soll! worauf ich ihr geschrieben habe das ich die nachbesserung machen mit 4 reifen und montage

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 10 Monaten.

Wenn sie davor noch keine Frist gesetzt hatte mit einer konkreten Beschreibung der Mängel, sollten Sie einfach abwarten und wie schon geschrieben das ursprüngliche Angebot und die Korrespondenz gut sichern.

Viel Glück!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

ok vielen dank für die hilfe ich wünsch ihnen noch einen schönen restsonntag

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 10 Monaten.

Danke, ebenso.

Wenn Sie anwaltliche Post bekommen, können Sie sich an dieser Stelle einfach nochmal melden ohne Extrakosten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz