So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei4you.
Kanzlei4you
Kanzlei4you, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 326
Erfahrung:  Berufserfahrung
92407155
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kanzlei4you ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Zoppova, wir weisen nochmals daraufhin,

Kundenfrage

Sehr geehrte Frau Zoppova,wir weisen nochmals daraufhin, das der durch das Sozialgericht Regensburg auf den 24. August 2016, 11:30 Uhr, bestimmte Termin im Justizgebäude Weiden, SS 110, Ledererstr. 9, 92637 Weiden stattfindet und die mündliche Verhandlung durch Sie mit wahrgenommen werden muss.Mit Schreiben vom 04. August 2016 haben wir gebeten, uns die Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse ausgefüllt, unterzeichnet sowie mit Belegen versehen bis 16. August 2016 an uns zurückzusenden. Die Erklärung liegt bis zum heutigen Tage nicht vor. Wir bitten, uns die entsprechenden Unterlagen nunmehr sofort zuzusenden. Wenn die Unterlagen nicht spätestens im Termin vorliegen, können Sie unserer Auffassung nach nicht damit rechnen, dass Ihnen Prozesskostenhilfe gewährt wird.
mus ich diese anwaldin zum gerich mit ziehen
Da nunmehr völlig unsicher ist, ob Sie Prozesskostenhilfe überhaupt noch erhalten, bitten wir, rechtzeitig bis zum Termin eine weitere Akontozahlung von EUR 400,00 auf eines unserer Konten zu leisten.Mit freundlichen GrüßenRAe Kellermann & Koll.durch:
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

Nein, Sie müssen nicht mit der Anwältin zu Gericht gehen. Das Mandat kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, gekündigt werden. Die Kollegen sind aber berechtigt, bereits erbrachte Leistungen abzurechnen

Für weitere Nachfragen stehe ich Ihnen unter dem Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiter helfen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollen Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht weitere kostenfreie Nachfragen zu stellen. Setzen Sie einfach den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten fort.

Mit vielem Dank für die Nutzung von JustAnswer

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz