So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra.weichel.

ra.weichel
ra.weichel, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 276
Erfahrung:  Steuer- Straf- und Zivilrecht
95252382
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra.weichel ist jetzt online.

Ich habe am 23.05.2016 meine Wohnung zum 31.08.2016

Kundenfrage

Ich habe am 23.05.2016 meine Wohnung zum 31.08.2016 gekündigt. Durch einen finaziellen Engpass konnte ich ab Juni 2016 meine Miete nicht mehr bezahlen. Trotz Versuchen das mit meinem Vermieter zu klären, hat mir dieser am 04.07.2016 fristlos und aushilfsweise ordentlich gekündigt. Ich habe dem Vermieter mitgeteilt, dass ich zum 31.07.2016 bereits ausziehen werde, da ich früher in die neue Wohnung kann und danach zeitnah renovieren werde und um Geduld gebeten. Dies hat man wohlwollend zur Kenntnis genommen und am 25.07.2016 Räumungsklage eingereicht. Nun ist am 17.08.2016 eine Verhandlung vor dem Arbeitsgericht. Ich habe dem Richter im Vorfeld schriftlich die Situation geschildert und mitgeteilt, dass ich bereits ausgezogen wäre und eine Übergabe der Wohnung am 23.07.2016 stattfinden soll, die Forderung habe ich anerkannt. Leider war ein Termin in dieser Woche nicht mehr möglich, da es sich bei dem VErmiter um eine Wohnungsbaugesellschaft handelt und der VErwalter vorher keinen Termin hat. Das Gericht hat ein Anerkenntnisurteil abgelehnt und den Termin bestehen lassen. Meine Frage ist nun: Da ich aus beruflichen Gründen unmöglich an dem Termin teilnehmen kann, würde es wohl zu einem Versäumnisurteil kommen. Da aber der Vermieter beantragt hat, dass ich a.) Die Mietschulden zahlen muss (Erkenne ich an) b.) Sofort ausziehen soll (Bin ich ja schon. Übergabe fehlt) c.) Ich die Gerichtskosten tragen soll. ( Muss ich ja wohl eh. Hingehen oder nicht) d.) Das Urteil vorläufig vollstreckbar sein soll. (Kein Unterschied zum Versäumnisurteil) Ein Termin zur Räumung geschieht sowieso mit 3 Wochen Vorlauf, laut Gerichtsvollzieher Geschäftsordnung, so dass der Übergabetermin am 23.08 nicht gefährdet sein sollte. Was wäre hier ihr Anraten. Sollte ich den Gerichtstermin umbedingt wahrnehmen, auch wenn das negative berufliche Auswirkungen haben kann, oder macht das keinen Unterschied. Den den sehe ich momentan zwischen normalem Urteil und Versäumnisurteil keinen Unterschied.

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,
bitte teilen Sie mir ergänzend mit, warum die Verhandlung vor einem Arbeitsgericht stattgefunden haben soll?

Freundliche Grüße
Weichel
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Es soll morgen vor dem Amtsgericht stattfinden.

Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,
ich nehme an, dass morgen die Verhandlung vor dem Amtsgericht stattfinden soll?

Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 3 Monaten.

Danke für die Information. Ich werde in Kürze ihre Anfrage bearbeiten.

Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr gerne beantworte ich Ihre Nachfrage:

1.

Soweit Sie alle geltend gemachten Ansprüche anerkennen, sind Sie antragsgemäß zu verurteilen. Einer mündlichen Verhandlung bedarf es dann nicht. Letzteres stellt § 307 ZPO ausdrücklich klar.

Soweit ein Anerkenntnisurteil ergeht, ermäßigen Sich auch die Gerichtskosten die Sie zu tragen haben.

2.

Ein sog. Versäumnisurteil ist jedoch hinsichtlich der Gerichtskosten regelmäßig günstiger als ein Anerkenntnisurteil.

Ein Versäumnisurteil verursacht drei Gerichtsgebühren, jedoch fallen lediglich eine 1,3 Verfahrensgebühr und eine 0,5 Terminsgebühr für den Anwalt der Klägerpartei an.

Dieser Aspekt ist auch der Hauptunterschied zum gewöhnlichen streitigen Verfahren. Die Gerichtsgebühren ermäßigen sich insoweit.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, gegen das Versäumnisurteil Einspruch einzulegen. Der Prozess wird dann in die Lage zurückversetzt, in der er sich vor Eintritt der Versäumnis befand. Jedoch haben Sie dann auch die Kosten der Säumnis zu tragen.

3.

Im Ergebnis bleibt festzustellen, dass Sie morgen nicht zum Termin erscheinen müssen. Sie können ein VU gegen Sich ergehen lassen.

Nichtdestotrotz habe ich nach Ihrem Vortrag Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Kündigung. Dies hätte auch Auswirkungen auf die geltend gemachte Ansprüche.

Soweit noch Rückfragen bestehen, können Sie gerne die Rückfragefunktion nutzen.
Andernfalls bitte ich Sie, Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung.

Mit freundlichen Grüßen

Weichel
Rechtsanwalt

e Anfrage bearbeiten.

Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 3 Monaten.

PS: Sie haben auch die Möglichkeit Prozesskostenhilfe zu beantragen um Sich anwaltlich vertreten zu lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Bedauerlicherweise ist sie gerechtfertigt, da ich am 04.07 dann zwei Monatsmieten schuldig war. Der Mieterschutz meinte, dass eine ordentliche Kündigung meinerseits eine ausserordentliche Kündigung durch den Vermieter nicht ausschliesst. Allerdings fanden Sie den ganzen Vorgang mehr als lächerlich.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr gerne.
Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Bitte geben Sie abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Mit freundlichen Grüßen
Weichel
Rechtsanwalt

Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 3 Monaten.

Haben Sie noch Fragen?

Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben die anwaltliche Beratung noch nicht bewertet.

Holen Sie die Bewertung bitte umgehend nach, damit die Auszahlung des Geldes an den Experten als Honorierung seiner anwaltlichen Beratungsleistung erfolgen kann.

Klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne.

Mit freundlichen Grüßen

-Rechtsanwalt-

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz