So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Ich bewohne ein 2010 ererbtes Einfamilienhaus, welches ich

Kundenfrage

Ich bewohne ein 2010 ererbtes Einfamilienhaus, welches ich erst 2020 ohne nachbesteuert zu werden veräussern oder komplett vermieten kann. Meine Frage ist nun ob es möglich ist die untere Etage zu vermieten und nur die obere selbst weiter zu nutzen. Hintergrund ist das ich die untere Etage an meine Mutter vermieten würde, während ich selbst eine weitere Immobilie erwerben möchte die für mich besser geeignet ist. Meine Idee währe es dann das obere Stockwerk 3 Jahre selbst weiter zu nutzen und auch als offizielle Meldeadresse zu behalten, während ich aber das neue Haus schon mitnutzen würde. Ist soetwas möglich?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Grundsätzlich können Sie zwei Immobilien selbst nutzen. Zu beachten ist aber, ob für den Zweitwohnsitz in dem neuen Haus eine Zweitwohnsitzsteuer anfällt. Hierbei wird eine fiktive Miete dann als Grundlage angesetzt.

2. Hinsichtlich der 10 jährigen Spekulationsfrist kommt es nicht zwingend auf den Eintritt des Erbfalles an, sondern wann die Immobilie durch den Erblasser erworben oder hergestellt wurde. Dies wäre noch mal zu prüfen. Eine Vermietung wirkt sich auf die 10 jährige Spekulationssteuer aber nicht steuerschädlich aus, so dass Sie eine Vemietung an Ihre Mutter durchaus vornehmen können.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihre Frage beantworten.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten (bitte einmal auf die Sterne untermeiner Antwort klicken).

Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sienoch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten")bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Viele Grüße