So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3577
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich werde seid über zwei jahren bedroht von ein typen und

Kundenfrage

Ich werde seid über zwei jahren bedroht von ein typen und sein freunden, ich wurde das letzte mal an mein GB am 04.08.16 bedroht. So das auch polizei da war, denn es ist schon soweit das er mit ein todschläger auf mich los geht. Er lauert mich öfter auf,und schreibt meine freunde sogar schon an. Ich habe ihn schon drei mal angezeigt und das bringt auch nichts, er macht immer weiter. Ich habe da durch schon angstzustände,schlafstörungen,mein job leidet schon drunter, und trinke sogar schon jeden tag alkohol vor angst. Der typ ist sogar in meiner straße gezogen 6 häuser weiter. Ich habe total angst und weiß nicht weiter!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Da Sie von dem Mann bedroht werden, ist es eine Sache für die Polizei. Die Polizei muss ermitteln und die Staatsanwaltschaft den Mann bestrafen. Sie sollten also bei der Polizei nachhaken, wie der Sachstand Ihrer Anzeigen ist und warum der Mann noch nicht bestraft worden ist.

Sie könnten auch zusätzlich zivilrechtlich gegen den Mann vorgehen und ihn verklagen, sich Ihnen nicht zu nähern und auch keinen Kontakt zu Ihnen aufzunehmen. Falls er sich Ihnen doch wieder nähert, wird ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 EUR oder ersatzweise eine Haftstrafe gegen den Mann verhängt. Diese Strafandrohung wird den Mann hoffentlich davon abhalten, Sie zu belästigen.

Ich möchte Ihnen raten, vor Ort einen Anwalt zu beauftragen, der Ihnen bei der Abwehr der Belästigungen durch den Mann hilft.

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz