So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4841
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe eine dringliche Frage und hoffe sie können mir

Kundenfrage

ich habe eine dringliche Frage und hoffe sie können mir helfen. Ich habe für mich und meine Frau ein Hotel für eine Woche gebucht gehabt, der Preis lag bei 1900 Euro. Nun erhielt ich eine Woche vor Reiseantritt eine Absage für dieses Zimmer, da Wasserschäden im Haus auftraten die das Zimmer und andere unbewohnbar machten für unseren Zeitraum.
Das Hotel hätte einen alternativ-Termin einen Monat später angeboten. Diesen können wir leider aus arbeitstechnischen Gründen nicht wahrnehmen.
Man verwies uns auf ein anderes, teureres, Hotel. Diese hatten noch ein Zimmer frei, allerdings für 2600 Euro für die gleiche Zeit.
Es entstanden also Mehrkosten im Wert von 700 Euro für uns.
Darum meine Frage: Ist es möglich hier diese Mehrkosten einzuklagen bzw. würde sich dies in ihren Augen lohnen?
Vielleicht noch wichtig zu erwähnen wäre: Wir wohnen in Deutschland und das Hotel liegt in Kärnten-Österreich.
Ich hoffe auf eine schnelle Antwort und bedanke ***** ***** herzlich bei Ihnen für Ihre Hilfe!
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Die Geltendmachung der Mehrkosten beinhaltet ein hohes Prozess- und Kostenrisiko, weshalb ein Einklagen fraglich ist.

Entscheidend an Ihrem Falle ist, ob den Hotelbetreiber ein Verschulden an dem eingetretenen Wasserschaden trifft. Nur dann könnte man über eine Pflichtverletzung zu einem "sicheren" Schadensersatzanspruch" gelangen.

Trifft den Hotelbetreiber kein Verschulden, wäre ggf. die entsprechende Versicherung ein weiterer Ansprechpartner.

Hinzu kommt noch, welches Recht anzuwenden ist, denn mit hoher Wahrscheinlichkeit wäre die Klage ggf. in Österreich zu führen.

Ich würde Ihnen daher aus Praktibilitätsgründen anraten, dem Hotel ein Schreiben aufzusetzen, in welchem Sie mitteilen, dass durch den eingetretenen Wasserschaden Ihnen Mehrkosten in Höhe von € 700,00 entstanden sind. Diese möge das Hotel bitte ersetzen. Das ganze sollte unter Setzung einer Frist erfolgen.

Vielleicht erstattet Ihnen das Hotel unproblematisch zumindest einen Anteil des geltend gemachten Betrags.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

sofern ein Erfordernis besteht, will ich Sie auch gerne bei der Formulierung eines solchen Schreibens an das Hotel unterstützen.

Aufgrund des hiermit verbundenen Zeit- und Arbeitsaufwands erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Wenn Sie dieses annehmen, werde ich Ihnen zeitnah eine entsprechende Vorformulierung übersenden (spätestens bis morgen früh), welche Sie unterschreiben und an das Hotel versenden können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz