So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4607
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo, Ich habe vor einen halben Jahr eine autopfändung

Kundenfrage

Hallo,
Ich habe vor einen halben Jahr eine autopfändung gehabt, das ich diese abweisen könnte habe ich behauptet das Auto gehöhrt meinen Vater. Anschließend haben wir eine Klage bei Gericht eingereicht. Diese wurde aber auf Rat von unseren Anwalt zurückgezogen. Wir haben selber noch vorher vertragliche Vereinbarungen geschrieben um es glaubwürdiger zu machen. Nach der rückziehung der Klage hat uns der Gläubiger auf versuchten Betrug /Krida angezeigt.
Das Auto wurde gepfändet vor 3 Wochen, am Freitag habe ich die Ladung zur einvernähme bekommen. Ich selber war vor 1.5 Jahren straffällig und habe eine Bewährungsstrafe von 3jahren bekommen.
Muss ich jz eine Haftstrafe antreten wenn ich wegen Betrug verurteilt werde?
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Angesichts der Tatsache, dass das Kfz mittlerweile gepfändet wurde und der Schaden für den pfändenden Gläubiger daher minimal sein dürfte, wird auch ein dementsprechend geringes "Sanktionsmaß" bei dem vorgenommenen Betrugsversuch zu verhängen sein.

Eine weitere Strafaussetzung zur Bewährung ist daher durchaus möglich.

Darüber hinaus wäre ohnehin vor einem vorzunehmenden Bewehrungswiderruf eine schrifliche Stellungnahme Ihrerseits ggü. dem Gericht erforderlich. In eine solchen können Sie umgehend zum Tatvorwurf und dem angedachten Widerruf der Bewährung Stellung nehmen (nach Möglichkeit über einen Rechtsanwalt). Hierdurch könnte einem Widerruf weiter entgegen gewirkt werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Also denken sie eher es wird die Bewährung verlängert oder?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

dies kommt Ihre persönlichen Verhältnisse und gefestigten Lebensumstände an.

Gerne will ich Ihnen eine entsprechende Prognose abgeben.

Hierfür darf ich Sie freundlichst zunächst um Abgabe einer positiven Bewertung bitten und sodann um Mitteilung folgender Verhältnisse:

- Arbeitsplatz, geregeltes Einkommen;

- verheiratet, alleine;

- Kinder;

- fester Wohnsitz;

- Verbindlichkeiten (niedrige Verbindlichkeiten sind zu vernachlässigen);

- Gesundheitszustand, Behandlungen etc.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz