So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26352
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe schon ein Hauskaufvertrag mit Notar. Heute soll die

Kundenfrage

ich habe schon ein Hauskaufvertrag mit Notar. Heute soll die Uebernahme sein, aber ich bin eben informiert worden dass eine Abwasseranlage gebauten werden muss. Der Verkaeufer wurde schon deswegen in 2013 angeschrieben. Ausserdem hat der Verkaeufer mir MAengel verschwiegen wie Feuchtigkeit in den Waenden und Heizung funktioniert nicht. Wie gehe ich vor? ***
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Wie gehe ich vor? Anwalt oder Zahlung blockieren oder Notar?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Das fehlen der Abwasseranlage, der defekten Heizung und der Feuchtigkeit waren Ihnen bei Vetragsschluss nicht bekannt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo, nein, der Verkaeufer hat dies auch nicht erwaehnt. Es kam jetzt zut Schluesseluebergabe und der VerkAeufer hat zugesichert dass er die Kosten Uebernimmt. Aber wie kann ich mich absicheren? Muss ich dem Notar Bescheid geben oder Anwalt einschalten?Kann der Notar Geld fuer Renovierung zurueckhalten?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nein, hier müssen Sie selbst unbedingt tätig werden.

Wenn Ihnen alle diese Mängel verschwiegen worden waren, d***** *****egt seitens des Verkäufers eine arglistige Täuschung vor. Eine arglistige Täuschung haben Sie nicht erst dann wenn Sie betrogen werden, sondern schon dann, wenn der Verkäufer Ihnen Mängel verschweigt oder aber Ihnen ins Blaue hinein mitteilt, dass die Sache mangelfrei wäre.

In diesem Falle haben Sie nach § 280 BGB einen Anspruch auf Schadensersatz. Der Schaden besteht in diesem Falle in den Kosten die für die Beseitigung der verschwiegenen Mängel erforderlich sind. In diesem Falle wäre es das für Sie sicherste den Kaufpreis um die Mängelbeseitigungskosten zu kürzen.

Hierzu sollten Sie aber unbedingt einen Anwalt hinzuziehen, der die Gegenseite anschreibt und Schadensersatzansprüche geltend macht und die Aufrechnung mit dem Kaufpreis erklärt.

Beachten Sie aber, dass Sie für die vorhandenen Mängel und die Kenntnis des Verkäufers von diesen Mängeln beweispflichtig sind.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo,muss ich den Kaufpreis zahlen oder kann ich dies verweigern zusammen mit dem Anwalt. Die Schlüsselübernahme war am Samstag und morgen soll ich die Zahlungsanwesiung vom Notar erhalten .... mfG
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn hier eine arglistige Täuschung vorliegt, dann können Sie den entstandenen Schaden mit dem zu zahlenden Kaufpreis aufrechnen mit der Folge, dass Sie nur einen Teil des Kaufpreises zahlen müssen.

Sie sollten dannn aber dem Verkäufer per Anwaltsschreiben mitteilen welche Schäden vorhanden sind, was die Beseitigung kosten wird und dass Sie arglistig getäuscht wurden und deshalb die Aufrechnung erklären.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo,ich bin doch verpflichtet den vollen Kaufpreis zu zahlen oder kann ich die Kosten in Abzug bringen? mfG
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie die Aufrechnung erklären, dann können Sie die Kosten in Abzug bringen.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz