So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe einen Bewährungswiderruf weil ich gelegentlich

Kundenfrage

Ich habe einen Bewährungswiderruf weil ich gelegentlich einen Joint rauche. Allerdings leide ich an ADHS,wofür ich keinerlei Medikation erhalte. Zusätzlich habe ich einen kranken Sohn,für den ich da sein muss, da außer mir niemand mit ihm klar kommt. Das habe ich auch schriftlich vom behandelnden Arzt. Das ist dem Staatsanwalt aber egal und sogar das OLG ist auf seiner Seite. Jetzt muss ich dringend wissen, wie ich das anstelle, begnadigt zu werden oder zumindest die Strafe umgewandelt zu kriegen. Alle Vorschläge von mir, weißt der Staatsanwalt ohne Angabe von Gründen zurück. Auch zum offenen Vollzug hieß es, das würde in meinem Fall nicht gehen. Da wir von Verhältnismäßigkeit weit entfernt sind und Fairness bzw. Menschlichkeit sowieso kein Maßstab in der heutigen Justiz sind, bin ich momentan ratlos. Aber die Situation mit meinem Sohn ist echt nicht schön und ohne mich auch nicht zu bewältigen. Sogar das habe ich schriftlich von der Sozialpädiatrie, aber der Staatsanwalt bleibt stur. Das Kindeswohl interessiert ihn nicht. Dafür brauche ich dringend Hilfe. Vielen Dank ***** *****

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Bewährung wurde widerrufen und Sie sollen jetzt die Freiheitsstrafe verbüßen?

Mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin

Rechtsanwalt